Baugruppen / Schaltbilder nT Serie

Moderator: happyfreddy

happyfreddy
Beiträge: 1944
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: Baugruppen / Schaltbilder nT Serie

Beitrag von happyfreddy » 13. Nov 2019, 21:34

DRUCKTASTEN AGGREGATE VOLLAUTOMAT

Der Einschubkasten für die Bedienung des Schlagzeuges und des Böhmaten
war an Orgeln rechts unter dem Spieltisch angebracht.

Untergebracht waren hier 4 Drucktastenaggregate mit je 10 Tasten
Die beiden hinteren zum Manual hin waren die Gruppen C und D
zur Auswahl des jeweiligen Rhytmus.
Jede Taste hatte 6 Umschalter. Gruppe C und D wurden mit Verharfungslitze
miteinander verbunden ehe man sie im Gehäuse einbaute.
Zusätzlich wurden zwischen einzelnen Pins noch Dioden verdrahtet

Anklicken vergrößert das Bild

Tastenaggregat C :
VA_5.png
(145.5 KiB) 2072-mal heruntergeladen

Tastenaggregat D :
VA_7.png
(129.57 KiB) 2074-mal heruntergeladen

Verharfungsschema Gruppe C mit Gruppe D :
VERH_C_D.png
(123.42 KiB) 2072-mal heruntergeladen
Ich habe die Gesamtzeichnung beider Agregate einzeln aufgeschlüsselt
und die Verbindungspunkte gem Verharfungsschema mit den Buchstaben A bis W gekennzeichnet.

Wer genau hinsieht wird feststellen, daß der Pin 7,7 sowohl unter A als auch F auftaucht.
Das ist richtig und kein Fehler !!
Eckige Klammern im Verharfungsbild bezieht sich auf die Leitungsführung der Verharfung.
Diese Leitung zwischen den Verbindungspunkten wurde nach verlöten der einzelnen Pins einfach durchtrennt
und entfernt. Damit sind nur Punkte innerhalb einer Reihe miteinander verbunden.
Die Pinbezeichnung zB 20,7 bedeutet Kontaktreihe Nr 20 und pin Nr 7

Ale Schalter sind in Ruhelage gezeichnet also nicht gedrückt.

An diese beiden Drucktastenaggregate wird im nächsten Schritt dann noch das 51 adrige Kabel von der
Auswahlmatrix kommend angeschlossen.

Anschluß 51 pol KAbel an Gruppe C und D :
51pol Kabel VA - Gruppe C + D.png
(125.19 KiB) 2068-mal heruntergeladen

Nilpferd
Beiträge: 157
Registriert: 21. Mai 2019, 14:42
Kontaktdaten:

Re: Baugruppen / Schaltbilder nT Serie

Beitrag von Nilpferd » 16. Okt 2020, 15:43

...dazu ein paar Original-Böhmschaltbilder:
Z38bP-2 PA_Vollautomat 70.pdf
(4.61 MiB) 130-mal heruntergeladen
Z38a-4_BA_halbautomatisches Schlagzeug.pdf
(2.94 MiB) 135-mal heruntergeladen
Z33A-2 Hinweise zum Bausatz Spezialeffekte.pdf
(1.56 MiB) 128-mal heruntergeladen
Z33 Anleitung für Spezialeffekte.pdf
(19.13 MiB) 121-mal heruntergeladen
67121_6_BA Z70 Verstärker_35W.pdf
(4.7 MiB) 126-mal heruntergeladen
Z12 CL Schaltplan Generator.pdf
(1.02 MiB) 118-mal heruntergeladen

happyfreddy
Beiträge: 1944
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: Baugruppen / Schaltbilder nT Serie

Beitrag von happyfreddy » 16. Okt 2020, 16:29

Bei den Plänen der Spezialeffekte handelt es sich um die Effekte 1970.
die zusätzlichen Schalter waren schwarze Kippschalter die unter den Register Wippschaltern
der Hauptregistergruppe des OM montiert wurden.
Die Kommentare von Dr Böhm zum Leslieeffekt der mittels der Spezialeffekte in
beschriebener Art erreicht werden kann, stehen im krassen Gegensatz zu dem, was
durch den damaligen Protagonisten Ady Zehnpfennig auf der Böhmat Express LP mit dem
Titel " House of rising sun " demonstriert werde.
Auf der LP wird ein ECHTES Leslie verwendet !!
Ohne echtes Leslie ist mit drei Verstärkern wovon zwei per " Amplituden Lämpchen " gegenseitig
aufgesteuert werden eine bessere Simulation ( Ping Pong Effekt ) erreichbar.

Beim alten Sperrschwinger Generator haben sich als Ersatztypen für die laut Dr Böhm "selektierten Transistoren"
folgende Exemplare mehr als brauchbar erwiesen
E 1 = AC 122 Germaniumtransistor
E 9 = BC 109 Siliziumtransistor

Da alle Transistoren die zu der Zeit von Böhm verbaut wurden ( Ausnahme bildeten nur die Transistoren
der 35 W Endstufe) ungestempelte Exemplare waren, kann davon ausgegangen werden, daß es sich um
Restposten dritter Wahl gehandelt hat. Ob die dann wirklich nach einem Kriterium Brauchbar-Ausschuß
durch Mitarbeiter selektiert wurde steht auf einem anderen Blatt.
Spätestens beim Intonieren der einzelnen Kaskaden wurden etliche Kondensatoren nachgeordert und bei der
Gelegenheit konnte man auch Ersatz für fehlerhafte Transistoren nachliefern.
Als ich 1969 meine DnT baute mußte ich zweimal Kondensatoren nachordern weil die Werte nicht paßten.
Zugegeben zu der Zeit hatte man noch wenig Kenntnisse warum, wieso und weshalb .......

Nilpferd
Beiträge: 157
Registriert: 21. Mai 2019, 14:42
Kontaktdaten:

Re: Baugruppen / Schaltbilder nT Serie

Beitrag von Nilpferd » 16. Okt 2020, 17:38

...es gab damals noch die "Verbindung" zwischen Böhm und Wersi:

Wersi-Bassgitarre für Böhmat.pdf
(326.75 KiB) 118-mal heruntergeladen
xxxxx Ergänzung zur Bauanleitung Wersimatic.pdf
(547.57 KiB) 109-mal heruntergeladen

Man kannte sich...

happyfreddy
Beiträge: 1944
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: Baugruppen / Schaltbilder nT Serie

Beitrag von happyfreddy » 16. Okt 2020, 18:20

Was die wenigsten wissen ist das " drumherum " um den Begriff
EINFINGER AUTOMATIC bzw EINFINGER BEGLEIT AUTOMATIC

Böhm hatte sich den schützen lassen aber Wersi hatte ihn auch benutzt :roll:

In späteren Jahren dann das berühmte Personalkarussell zwischen beiden Firmen ..........

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste