Beta Test: FW 3.806, neue mk4-Boards im April [Update2]

Rund um den Hammond-Clone HOAX3

Moderator: happyfreddy

bovist
Site Admin
Beiträge: 401
Registriert: 6. Jul 2012, 14:28
Kontaktdaten:

Beta Test: FW 3.806, neue mk4-Boards im April [Update2]

Beitragvon bovist » 25. Mär 2015, 08:03

dank neuer Pillen konnte ich mich endlich mit der HX3-Firmware beschäftigen. Die neue Version ist #3.806 (beta) mit neuen Scan Cores und neuer FPGA-Konfiguration, für mk2 und mk3 (zukünftiges mk4 benutzt die gleiche Konfiguration wie mk3):

- Gründlich überarbeitete Tapering- und LC-Filter-Tabellen, nachladbare Generator-Tapering-Sätze, einer per default etwas aggressiver (Wunsch von Wolfgang U.)
- Reihenfolge Cap Sets geändert auf 1955, 1961, 1972, Recapped
- neue Schweller-Steuerung, geräuschärmer, mit größerem Dynamikbereich (Wunsch vieler)
- Zusätzlicher Parameter "Swell Trim Cap" mit Gain-Anhebung vor GG-Ausgangsübertrager (Wunsch von Joey D.)
- AO28-Ausgangsübertrager-Simulation mit Sättigungseffekt und 12BH7-Nichtlinearitäten, wenn Swell Trim Cap aufgedreht wird (Wunsch von Joey D.)
- Genauerer Matching-Transformer-Frequenzgang, Überbetonung der tiefen Lagen behoben (war mir nicht aufgefallen, meine Abhöre ist ziemlich schwach untenrum)
- Sehr schöne, sanfte Vorstufen-Verzerrung mit AO28 TubeAge Parameter
- Fehler im Pedal behoben, hatte dummerweise das Foldback der Tastatur auf 16' sofern auf Tastatur eingeschaltet
- Pedal-Mixturen geändert, besserer, "knurriger" Basspedal-Sound wenn Sustain = 0
- Geänderte Zufälligkeit des Tastenklicks bei MIDI- oder Manual-Dynamik
- ScanCore-Bug (Notenhänger) bei MIDI Time Code und SysEx behoben (Wunsch aller Yamaha-Keyboard-Besitzer)
- Gating für Generator-Noise (Wunsch von Wolfgang U.)
- Retrigger beim Einschalten der Percussion wie beim Original (Wunsch von Joey D.)
- Kombinationen von Common Presets (mehrere Buttons gleichzeitig drücken) zulässig (Wunsch von Harald S.)
- Splitmodus und Splitpunkt werden in Common Presets gespeichert
- Ladbare Filterkoeffizienten für Rotary-Horn FIR Filter mit 512 Stützstellen
- 6 statt 5 MIDI CC Sets, jetzt mit Hamichord und KeyB Duo
- ab FW 3.806: Pedalsignal jetzt über Amp- und Leslie-Simulation (Wunsch mehrerer Anwender, nur bei fpga_12042015.bit)
- ab FW 3.806: Factory Settings/Presets: Drehknopf beim Einschalten gedrückt halten, es erfolgt dann eine Sicherheitsabfrage
- ab FW 3.806: Neue Drawbar-Presets, exakt wie Hammonds "Theater"-Presets (herzlichen Dank an Emil für seine Mühe!)

Änderungen bei HX3 Remote:

- User-Interface aufgeräumt, einige selten benutzte Buttons jetzt auf "Advanced"-Seite
- Möglichkeit zum gezielten Update einzelner Generator-Sets TG1 (1955) bis TG4 (Recapped)
- Bei Timeout-Übertragungsfehler im Upload wird der Vorgang automatisch (ggf. mehrfach) wiederholt, bis erfolgreich
- Eigenständiges Generator-Design-Programm HX3_tapering.exe zum Erstellen eigener Generator-Kurven
- ab FW 3.806: Erstellen von Factory Presets/Settings mit "Finalize"-Button (war früher "Write Basics"), siehe oben. Checkbox "Save to Board as Factory Defaults" muss dafür angekreuzt sein.

Vielleicht erweitere ich das Generator-Design-Programm HX3_tapering.exe irgendwann so, dass es eine vorhandene Lieblings-B3 ausmessen kann: Die Generator-Kurve wird dann automatisch erstellt und ist dann praktisch ein "Clone" des Original-Generators.

Bitte unbedingt Hinweise zu Beta-Testversionen auf https://github.com/keyboardpartner/HX3/tree/master/BETA beachten. Ich kann und werde wg. Reha demnächst keine Fragen beantworten können und bitte hierfür um Verständnis.

Vielen Dank an Christian, Hajo und Freddy, die mich derzeit nach Kräften unterstützen.
Zuletzt geändert von bovist am 12. Apr 2015, 17:55, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Update FPGA_12042015
Gruß, Carsten aka bovist
----------------------------------------------------
Manchmal weiß ich einfach nicht, wie ich einen Satz beenden

Philicorda AG7500
Bontempi PM68
Farfisa Jaqueline Deluxe
Schellenring 30cm

moser

Re: Beta Test: FW 3.80, Erinnerung: Chorus/Vibr.-Einstellung

Beitragvon moser » 25. Mär 2015, 09:18

Hallo,

im Zusammenhang mit der neuen, noch zu testenden Version 3.8x, möchte ich noch einmal mein Anliegen aus Jan 2015 (siehe Thema Chorus/Vibr.), die Chorus/Vibr. - Einstellungen zu optimieren, ins Gespräch bringen.

Bei aller Frage des Geschmacks ist vor allem in den oberen zwei Oktaven beim C3 ein "Eiern" zu hören. Die Stärke differiert : Dies vor allem dann, wenn die Fußlage 5 1/3 und 8 gezogen sind. Bei ausschließlich gezogener Lage 16 ist C3 ok, und wenn zusätzlich die 1 - 2 und dazwischen liegenden Lagen gezogen sind auch. Vielleicht hilft diese Beschreibung ein wenig.

Ich habe die Expander-Version mk3, 3.721, und habe den oben beschriebenen Effekt sowohl bei Nutzung der internen Leslie-Simulation als auch bei Nutzung zweier Leslie 3300 beobachtet (bzw. gehört).

An Carsten Meyer weiterhin gute Besserung und eine erfolgreiche Reha !

Wolfgang

happyfreddy
Beiträge: 1149
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: Beta Test: FW 3.80, neue mk4-Boards im April, Anleitunge

Beitragvon happyfreddy » 25. Mär 2015, 09:59

@moser

Effekt bei C 3 - Einstellung ist bekannt.
Abhilfe: Der "V3 Age" Parameter ist vielleicht zu hoch eingestellt.
Bei Werten unter < 80 > sollte dies nicht mehr auftreten.
Hammond H 112 auf Säulen
Wersi Spectra auf Chromsäulen (+ HX 3 im Bau)
Wersi Spectra im Prisma Gehäuse
Leslie 770
HX 3 B 3 look (mk 4 )
HX 2 auf Chromsäulen (mk 1)
HX 1 Labormuster von 2010 mit Röhrenvorstufe
WERSI HELIOS W2TV spezial + HX 3 (im Bau)

Mojo
Beiträge: 10
Registriert: 27. Jan 2015, 09:39
Kontaktdaten:

Re: Beta Test: FW 3.80, neue mk4-Boards im April, Anleitunge

Beitragvon Mojo » 25. Mär 2015, 11:04

Schön, dass es Carsten besser geht. Alles Gute zur ReHa!
Ich vermisse eine Funktion, über die ich mit Carsten am Telefon sprach, nämlich dass man beim Preset-16 alle Tasten für das Obermanual (oder kombinierte Presets OM und UM) nutzen kann, da ich fast immer nur das OM per MIDI ansteuere. Vielleicht klappt das ja noch.

Danke Mojo

clp560
Beiträge: 114
Registriert: 21. Jul 2014, 15:37
Kontaktdaten:

Re: Beta Test: FW 3.80, neue mk4-Boards im April, Anleitunge

Beitragvon clp560 » 25. Mär 2015, 11:46

I did the upgrade to 3.801 this morning via the editor. AVR is fine but the FPGA is still reading 20032015. It appears to be transferring the correct file (21032015 in the v3.801 folder) but when I 'refresh info' or restart the HX3 I still see 20032015. Is this just because the number hasn't been changed in the software or is the transfer of the data not working correctly for some reason. Should this update not be done via the editor?

Thanks,

Paul

bovist
Site Admin
Beiträge: 401
Registriert: 6. Jul 2012, 14:28
Kontaktdaten:

Re: Beta Test: FW 3.80, neue mk4-Boards im April, Anleitunge

Beitragvon bovist » 25. Mär 2015, 12:41

Oops, I forgot to update the FPGA file fpga_24032015.bit in the ZIP. Done, please try again the FPGA update. It pays!

The "FPGA update" button also installs new Scancores and the 4 generator tapering files "taper_levelX.dat" which must be present in same folder as HX3 remote.

The four generator tapering files may be updated separately with the "update TG taper" button if you want to try out your own tapering files, using the HX3_tapering.exe. This is a simple application for creating your own generator taper levels, for example to "clone" a real B3 of your choice.

There are plans to extend the HX3_tapering.exe with a "record" button and sound input (just connect to line out) so the tapering is evaluated by recording a real B3.

Note: after updating taper levels, a restart of HX3 may be necessary to make changes active.
Gruß, Carsten aka bovist
----------------------------------------------------
Manchmal weiß ich einfach nicht, wie ich einen Satz beenden

Philicorda AG7500
Bontempi PM68
Farfisa Jaqueline Deluxe
Schellenring 30cm

moser

FW 3.80 - Chorus

Beitragvon moser » 25. Mär 2015, 12:49

@ happyfreddy

Hallo,

auch unter 80 bei C3 ist das Eiern noch zu hören, vor allem beim Solospiel, leider :o Bei Akkorden hingegen weniger. Ich wollte mit meinen Beitrag lediglich einen Anstoß geben, dass vielleicht beim anstehenden 3.8 update dieses Thema nicht ganz in Vergessenheit gerät. Danke.

Wolfgang

m_g
Beiträge: 221
Registriert: 25. Sep 2013, 16:48

Re: Beta Test: FW 3.80, neue mk4-Boards im April, Anleitunge

Beitragvon m_g » 25. Mär 2015, 13:49

Damit es nicht in Vergessenheit gerät:
Bass on Rotary ?

Danke und alles Gute in der Reha!
----------------------------------------------
Live: HX3-19"-Expander+KM Controller, Korg Grandstage 73, MS KP500SN
Studio: Hammond XK5+XLK5, Sequential Prophet 6, Yamaha Montage 7,
Leslie 760mod, Vent1....

bovist
Site Admin
Beiträge: 401
Registriert: 6. Jul 2012, 14:28
Kontaktdaten:

Re: Beta Test: FW 3.80, neue mk4-Boards im April, Anleitunge

Beitragvon bovist » 25. Mär 2015, 14:41

m_g hat geschrieben:Damit es nicht in Vergessenheit gerät:
Bass on Rotary ?


Geht. Auch mit Split.
Gruß, Carsten aka bovist
----------------------------------------------------
Manchmal weiß ich einfach nicht, wie ich einen Satz beenden

Philicorda AG7500
Bontempi PM68
Farfisa Jaqueline Deluxe
Schellenring 30cm

Challenger
Beiträge: 90
Registriert: 27. Jan 2015, 15:50
Kontaktdaten:

Re: Beta Test: FW 3.80, neue mk4-Boards im April, Anleitunge

Beitragvon Challenger » 25. Mär 2015, 17:06

Hallo Gemeinde,
Ich kann keinen erfolgreichen Update AVR durchführen von 3.72 auf 3.80: #0:9900 SCAN CORE ERR wird als letzte Zeile gelistet. Ich habe kein ScanBoard sondern einen eigenen Midicomputer (also Key on/off via Midi). Wenn ich im Remote Scan Board auf Midi Input stelle und Write Basics drücke wird Set HX3 Param gelistet. Dann wähle ich Update AVR und die Standard-Datei, der Update startet und bald wird Scan Board wieder auf OrganScan61 umgeschaltet.
Was mache ich falsch oder wie kann ich Midi Input erzwingen, oder gibt es sogar einen Jumper auf dem mk3 Board um den OrganScan61 zu deaktivieren?
Hat doch sicher einer der Vielupdater einen Tip...
Danke und Gruss
Rolf
Hammond M4 (M von 1949 modifiziert mit Foldback, Prec. u. Hall) ELKA Leslie mit Röhrenamp.
Hammond Triple (Tonewheel, Midi und HX3) eigenbau Leslie (Dr. Böhm, Wersi, Dynacord Röhrenamp.)
NI Vintage Organs
Virtual B3


Zurück zu „HOAX3 Discussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast