HX3.5 Touchpad for Tablets and Smartphones

Erfahrungen und allgemeine Fragen zum HX3.5-Board und zum HX3.5 Editor

Moderator: happyfreddy

Christian
Beiträge: 139
Registriert: 14. Nov 2015, 13:46
Kontaktdaten:

Re: HX3.5 Touchpad for Tablets and Smartphones

Beitrag von Christian » 6. Mär 2020, 00:06

Liegt wohl an den Adaptern. Hier klappt die Verbindung mit einem Lightning <-> USB-B Kabel jedenfalls problemlos.

Christian
Beiträge: 139
Registriert: 14. Nov 2015, 13:46
Kontaktdaten:

Re: HX3.5 Touchpad for Tablets and Smartphones

Beitrag von Christian » 6. Mär 2020, 17:03

MIDI in den TouchOSC-Einstellungen nicht auf "Enabled" geschaltet?

Lazarus9991
Beiträge: 20
Registriert: 21. Okt 2016, 09:35
Kontaktdaten:

Re: HX3.5 Touchpad for Tablets and Smartphones

Beitrag von Lazarus9991 » 7. Mär 2020, 15:02

Doch schon! 1. Hab Lightning auf USB B bestellt!

Lustigerweise funktioniert Anschluss via Midi Interface und Mudi in/ out Kabel! Nur USB Direktverbindung wird nicht erkannt!

Hexler sagt aber im Manual, dass USB Midi nur über Camera Connectikn Kit funktioniert! Könnt ihr mal Licht ins Dunkel bringen?

Grüsse

Frank

Smuggler
Beiträge: 84
Registriert: 14. Nov 2016, 08:32
Wohnort: Göppingen
Kontaktdaten:

Re: HX3.5 Touchpad for Tablets and Smartphones

Beitrag von Smuggler » 8. Mär 2020, 12:36

Hallo Frank,

Ist das Kabel Lightning zu UsB ein original Apple Camera Connection kid? Dann sollte es gehen. Ggf. muss ein kleines USB Hub dazwischen geschaltet werden. Erkennt denn das IPad beim einschalten das ein Gerät gefunden wurde?

Sendet die App auf dem Midikanal wie auch der Basiskanal am HX eingestellt ist?

Ist das neue Midi CC Set für die Touch OSC App im HX eingestellt?

Christian
Beiträge: 139
Registriert: 14. Nov 2015, 13:46
Kontaktdaten:

Re: HX3.5 Touchpad for Tablets and Smartphones

Beitrag von Christian » 8. Mär 2020, 16:26

Wir haben hier zwei verschiedene Kabel (Lightning auf USB-B) von Amazon ausprobiert, beide gehen. Außerdem ein iPad Pro mit USB-C über den USB-A-Adapter von Apple und unser Standardkabel USB-A auf USB-B, geht auch. Es werden also keine besonderen Anforderungen an das Kabel gestellt. Der teure Kamera-Adapter von Apple muss es jedenfalls nicht sein.

Es gibt allerdings auch Billigkabel, über die außer laden gar nichts geht. Wir haben gerade ein USB-A auf USB-Micro mit einem Android-Smartphone von Nokia geliefert bekommen, das zu dieser Sorte gehört.

Die TouchOSC-Layouts stellen CC-Satz selbst um, wenn man auf Connect tippt.

Um den Datenverkehr zu beobachten, kann man die TouchOSC-Bridge von Hexler und den MIDI Monitor installieren. Dann im Monitor die Bridge als Source einstellen - schon sieht man, was rausgeht und reinkommt.

Lazarus9991
Beiträge: 20
Registriert: 21. Okt 2016, 09:35
Kontaktdaten:

Re: HX3.5 Touchpad for Tablets and Smartphones

Beitrag von Lazarus9991 » 9. Mär 2020, 20:48

Hi! Midi Monitor angeschlossen! Ipad2 und IphoneX senden Midi Daten! Warte jetzt mal auf das Kabel!!!

Berichte dann!

Frage: Connect Button sendet bei beiden Geräten 21:36:03.475 From TouchOSC Bridge Control 1 Omni Mode Off 8

Passt das?

Grüße

Frank

bovist
Site Admin
Beiträge: 472
Registriert: 6. Jul 2012, 14:28
Kontaktdaten:

Re: HX3.5 Touchpad for Tablets and Smartphones

Beitrag von bovist » 16. Mär 2020, 19:47

Es nimmt Formen an. Vorlagen für EG Mode und H100 Mode stehen bereit. Wer will, kann sich die Layouts mit dem TouchOSC Editor von www.Hexler.com beliebig anpassen.

Wireless über Android und iPad geht jetzt auch. Ich arbeite noch daren, dass die Preset-Namen (jetzt dank Preset Mover im neuen HX3.5 Editor möglich) auch auf dem Tablet/Smartphone angezeigt werden. Ich werde offiziell den Wireless-Modus empfehlen, da er unabhängig vom eingestellten CC-Set arbeitet. Bei MIDI-USB-Kabelverbindung wird der CC-Set 8 automatisch über den obskuren Omni-ModeOFF-Befehl eingestellt (etwas unorthodox, ich weiß, aber TouchOSC kann kein NRPN und kein SysEx; deshalb sind auch Preset-Namen über MIDI leider nicht möglich).

IMG_0048.PNG
(255.55 KiB) 2424-mal heruntergeladen
IMG_0049.PNG
(314.9 KiB) 2424-mal heruntergeladen

Auf dem HX3.5 WiFi-Adapter läuft neben dem UDP-Dienst für TouchOSC ein kleiner Webserver, den man mit jedem Browser erreicht:

Screenshot 2020-03-16 22.50.05.png
(84.22 KiB) 2413-mal heruntergeladen

Das kleine Ding meldet sich entweder bei eurem vorhandenen Router (Fritzbox etc.) an oder arbeitet, wenn es keinen findet, im Access Point Mode, so dass auch beim Gig ein Wireless-Betrieb möglich ist. In beiden Fällen erreicht man die Konfiguration unter der Webadresse "hx35.local". In TouchOSC muss man dann ebenfalls diese Host-Adresse (bei Android die IP-Nummer, z.B. 192.168.4.1) eintragen, das war's dann auch schon.

Die Wifi-Platine wird etwa so aussehen, sie wird an den noch freien Steckverbinder PL33 auf dem HX3.5 Mainboard angeschlossen:

ESP8266.JPG
(90.62 KiB) 2420-mal heruntergeladen

Ach ja, und noch ein netter Gag: Man kann sich mit bis zu 4 Tablets am WiFi-Modul anmelden, auf denen auch unterschiedliche Layouts zu sehen sein können (etwa eines für Obermanual und eines für Untermanual). Die Darstellung wird automatisch vom WiFi-Modul synchronisiert!

marclexis
Beiträge: 30
Registriert: 15. Feb 2015, 17:53
Kontaktdaten:

Re: HX3.5 Touchpad for Tablets and Smartphones

Beitrag von marclexis » 17. Mär 2020, 06:56

Sieht gut aus, der kleine WiFi-Käfer ;)

wann wird er denn im Shop erhältlich sein?

Grüße von Jens

salsamba
Beiträge: 2
Registriert: 18. Mär 2020, 13:39
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: HX3.5 Touchpad for Tablets and Smartphones

Beitrag von salsamba » 18. Mär 2020, 14:11

Ein herzliches Hallo in die Runde,
Ich probiere gerade mit dem Touch OSC Editor und möchte versuchen, bisher noch nicht im OSC Layout enthaltene Parameter auf einer extra Page mitaufnehmen.
Für Parameter wie SAM ReverbTime (/param/2005 - /param/2007), oder ContactSpringFlex (#1360), bzw ContactSpringDamping (#1361) funktioniert das z.B. bei mir schon wunderbar.

Aber bei dem Parameter "ContEarlyActn" (#1356) funktioniert das nicht. Liegt das daran, dass es im Touchpad_CC_5534.pdf auch keine entsprechende MIDI CC gibt? Ich habe als Steuerelement einen "Toggle Button" benutzt.
Wäre es auch denkbar die SAM Reverb Algorithm for Reverb I, II, I+II über die Parameter #2001-#2003 zu ändern? Wäre vermutlich etwas eigenartig, da man ja dadurch den Editor als Konfigurationssoftware ablösen würde .....

Klicke ich durch die vorhandenen Steuerelemente, so fällt auf, dass der Syntax für manche OSC Befehle /param/<ParameterNummer> lauten, andere auf /param_mf/<ParameterNummer>. Worin liegt hier der Unterschied?

Liebe Grüße, Markus

bovist
Site Admin
Beiträge: 472
Registriert: 6. Jul 2012, 14:28
Kontaktdaten:

Re: HX3.5 Touchpad for Tablets and Smartphones

Beitrag von bovist » 19. Mär 2020, 18:25

Hallo Markus,

die Multi-Fader und Multi-Buttons werden über TouchOSC bei Verwendung von OSC/Wifi-Interface mit einem Index adressiert, also z.B. /param_mf/1000/3 für den 8' Obermanual (dritter von links, Zählweise ab 1 und nicht 0). Das muss das Wifi-Interface entsprechend umsetzen, weil der Parameter dafür 1002 und nicht 1000 ist. An dem Suffix _mf oder _mbh erkennt es, dass hier ein Modulo-Index + 1 gebildet werden muss und der Befehlsstring anders aufgebaut wird. Über MIDI-Verbindung hat das keinen Einfluss!

Über MIDI funktionieren nur die in Touchpad_CCs_5534.pdf angegebenen Parameter (1000 bis 1495). Spalte 2 muss natürlich Kanal+1 und Spalte 3 Kanal+2 heißen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast