Anleitung: Parameter für Rotary Setup

Erfahrungen und allgemeine Fragen zum HX3.5-Board und zum HX3.5 Editor

Moderator: happyfreddy

bovist
Site Admin
Beiträge: 472
Registriert: 6. Jul 2012, 14:28
Kontaktdaten:

Anleitung: Parameter für Rotary Setup

Beitrag von bovist » 5. Jan 2020, 13:47

Während die im Menü verfügbaren "Live"-Einstellungen in den Bedienungsanleitungen beschrieben sind, wurde das Rotary Setup im HX3.5 Editor/Configurator noch nicht beleuchtet. Dies sind feste Einschaltwerte, die nicht in Presets gespeichert werden. Für technisch Interessierte mag es lohnen, damit zu experimentieren.

Der CaM-Rotor simuliert beim Horn einen akustischen Haupstrahl (Main) und zwei Reflexionen: Near (einschl. Gehäusereflexionen) und Far, vergleichbar mit zwei Wänden. Main-Beam und Relexionen werden "diffundiert", d.h. sie erhalten einen ultrakurzen Hall (eine Schallfront ist ja kein Laserstrahl, sondern trifft mit einer gewissen Breite auf den Reflektor). Der Rotor kommt mit einem Hauptstrahl und einer Reflexion aus. Auch hier gibt es je einen Diffusor für Main-Beam und Reflexion. Während die "Abmischung" des Horns in Stereo erfolgt, ist das Rotor-Mikrofon nur Mono.

Input Level of Rotary Sim: Eingangspegel der Rotary-Frequenzweiche. Nicht zu hoch wählen, da sonst Verzerrungen auftreten können.
Level Horn: Relativer Pegel des Horn-Lautsprechers
Level Rotor: Relativer Pegel des Rotor-Lautsprechers
Far Beam Lowpass (Room Damping): bestimmt Tiefpass-Grenzfrequenz für den Far-Beam (Absorbtion durch akustische Dämpfung im Raum)
Cabinet Frequency Response: bestimmt Grenzfrequenz des Hornlautsprechers im Gehäuse
Crossover Frequ (50 = nom. 800 Hz): bestimmt Trennfrequenz der Frequenzweiche (x 16)
Throb Highpass Frequency Rotor: bestimmt Hochpassfrequenz für Rotor-Lautstärkeanhebung
Level Horn Delay Cross Mix: Übersprechen linker/rechter Horn-Kanal, raumabhängig
Diffusor Delay Horn (Near): Verzögerungszeit des Near-Beam-Diffusors (x 20µs) für Horn
Diffusor Delay Horn (Room): Verzögerungszeit des Far-Beam-Diffusors (x 20µs) für Horn
Diffusor Delay Rotor (Near): Verzögerungszeit des Near-Beam-Diffusors (x 20µs) für Rotor
Diffusor Delay Rotor (Room): Verzögerungszeit des Far-Beam-Diffusors (x 20µs) für Rotor
LFO Mod Horn Main Left: Modulationsfaktor der Verzögerungszeit Main für Horn
LFO Mod Horn Main Right (= Left): Wird automatisch von Live-Parametern gesetzt
LFO Mod Horn Refl 1 Left Near +Cab 4x: Modulationsfaktor der Verzögerungszeit Near für Horn einschl Gehäuse
LFO Mod Horn Refl 1 Right Near (= Left): Wird automatisch von Live-Parametern gesetzt
LFO Mod Horn Refl 2 Left Far: Modulationsfaktor der Verzögerungszeit Far für Horn
LFO Mod Horn Refl 2 Right Far (= Left): Wird automatisch von Live-Parametern gesetzt
LFO Mod Horn Throb Left 2 kHz: Modulationsfaktor der Nahfeld-Lautstärkeanhebung für Horn
LFO Mod Horn Throb Right 2 kHz (= Left): Wird automatisch von Live-Parametern gesetzt
LFO Mod Horn Cab 4x: Modulationsfaktor-Anteil mit vierfacher Frequenz für Gehäuse-Simulation
LFO Mod Rotor Main: Modulationsfaktor der Verzögerungszeit Main für Rotor
LFO Mod Rotor Refl: Modulationsfaktor der Verzögerungszeit Reflexion für Rotor
LFO Mod Rotor Throb: Modulationsfaktor der Nahfeld-Lautstärkeanhebung für Rotor

LFO Phase Offset Horn Main Left: Phasenverschiebung des Modulationssignals für Main-Beam Horn
LFO Phase Offset Horn Main Right: Wird automatisch von Live-Parametern gesetzt
LFO Phase Offset Horn Refl 1 Left Near +Cab 4x: Phasenverschiebung des Modulationssignals für Near-Beam Horn
LFO Phase Offset Horn Refl 1 Right Near +Cab 4x: Wird automatisch von Live-Parametern gesetzt
LFO Phase Offset Horn Refl 2 Left Far: Phasenverschiebung des Modulationssignals für Far-Beam Horn
LFO Phase Offset Horn Refl 2 Right Far: Wird automatisch von Live-Parametern gesetzt
LFO Phase Offset Horn Throb Left 2 kHz: Phasenverschiebung des Modulationssignals für Nahfeld-Lautstärkeanhebung Horn
LFO Phase Offset Horn Throb Right 2 kHz: Wird automatisch von Live-Parametern gesetzt
LFO Phase Offset Horn Cab 4x: Phasenverschiebung des Modulationssignals mit vierfacher Frequenz
LFO Phase Offset Rotor Main: Phasenverschiebung des Modulationssignals für Main-Beam Rotor
LFO Phase Offset Rotor Refl: Phasenverschiebung des Modulationssignals für Reflexion Rotor
LFO Phase Offset Rotor Throb: Phasenverschiebung des Modulationssignals der Nahfeld-Lautstärkeanhebung für Rotor

Einige Parameter sind kritisch, wie etwa die Diffusor-Einstellungen. "Schlechte" Wertekombinationen können zu hörbaren "Löchern" im Frequenzgang führen. Deshalb bei Experimenten immer die Originalwerte merken!

MIDI Rack-Man
Beiträge: 3
Registriert: 9. Jan 2020, 21:01
Kontaktdaten:

Re: Anleitung: Parameter für Rotary Setup

Beitrag von MIDI Rack-Man » 9. Jan 2020, 21:18

Beim Betrachten der ROTOR-Parameter bemerkte ich das "C" auf der rechten Seite des Bildschirms, was meines Erachtens bedeutet, dass es KEIN DEFAULT-Element ist, d. H. Die Rotoreinstellungen würden mit jedem Preset gespeichert. Dies würde eine UNTERSCHIEDLICHE Rotoreinstellung für JEDE Voreinstellung ermöglichen.

Leider habe ich festgestellt, dass es für ALLE Presets nur EINEN ROTOR gibt.

Wird es angesichts der Komplexität der Parameter für den ROTOR jemals möglich sein, dass VERSCHIEDENE Rotorpersönlichkeiten in den HX3.5-PRESETS glücklich nebeneinander leben können?


Bitte verzeihen Sie die seltsame Roboterübersetzung.

Beste,

MIDI Rack-Man

Christian
Beiträge: 139
Registriert: 14. Nov 2015, 13:46
Kontaktdaten:

Re: Anleitung: Parameter für Rotary Setup

Beitrag von Christian » 11. Jan 2020, 20:00

Carsten has it on his to do list for a later update.

Smuggler
Beiträge: 84
Registriert: 14. Nov 2016, 08:32
Wohnort: Göppingen
Kontaktdaten:

Re: Anleitung: Parameter für Rotary Setup

Beitrag von Smuggler » 11. Jan 2020, 23:49

Prima da hätte ich auch Interesse dran, Rotary in Presets unterschiedlich zu Speichern. Vor allem die Geschwindigkeiten.

bovist
Site Admin
Beiträge: 472
Registriert: 6. Jul 2012, 14:28
Kontaktdaten:

Re: Anleitung: Parameter für Rotary Setup

Beitrag von bovist » 13. Jan 2020, 17:26

Hallo,

die Rotary Controls (Menu oder Parameter 1448..1459) und damit auch die Geschwindigkeiten werden in den Presets gespeichert, wenn Bit 6 der "Common Preset Save/Restore Mask" #1498 (in System Inits) angekreuzt ist (ab FW 5.526).

MIDI Rack-Man
Beiträge: 3
Registriert: 9. Jan 2020, 21:01
Kontaktdaten:

Re: Anleitung: Parameter für Rotary Setup

Beitrag von MIDI Rack-Man » 16. Jan 2020, 21:33

Vielen Dank für den einstellbaren CaM-Rotor (5.528), der jetzt eingestellt und als PRESET gespeichert werden kann. Ich habe 2 verschiedene SCHNELLE Drehzahlen für den Rotor in 2 verschiedenen PRESETS gespeichert. Ich kann es kaum erwarten, mehr mit den CaM ROTOR-Einstellungen zu experimentieren.

Beste,

MIDI Rack-Man aus New Jersey

:mrgreen:

Lazarus9991
Beiträge: 20
Registriert: 21. Okt 2016, 09:35
Kontaktdaten:

Re: Anleitung: Parameter für Rotary Setup

Beitrag von Lazarus9991 » 4. Feb 2022, 16:02

Hallo zusammen!
In den letzten Tagen habe ich mal wieder über dem Thema „Leslie-Simulation“ gegrübelt. Irgendwie sind die Defaulteinstellungen des CaM Rotors noch nicht so ganz der Hit, wobei dies natürlich von den räumlichen Gegebenheiten, HX3 Einstellungen PA Kopfhörer etc. abhängt. Ich habe unabhängig davon versucht herauszufinden, inwieweit die Rotationsfrequenzen des Horns und der Trommel, welche beispielsweise für das Original 122er bekannt sind, umzurechnen sind in die Einstellungen des CaM Rotors. Möglicherweise bin ich zu blöd, ich habe aber nirgends eine Umrechnungstabelle (RPM/HZ/numerischer Wert RotarySim HX3) gefunden. Ist davon auszugehen, dass die default Einstellungen im HX3 (3.5) in etwa einem 122er entsprechen? Wie wurden slow/ fast, ramp up/ down Werte aktuell in der Firmware festgelegt?

Unabhängig davon fiel mir bei der Lektüre der diversen Beiträge zu Leslie/ Leslie Clones auf, dass empfohlen wird einen HT Treiber zu verwenden der eine obere Grenzfrequenz von etwa 6000Hz hat. Treiber, die bis 20kHz reichen klingen offensichtlich zu schrill. Ist das in den Default Einstellungen irgendwie berücksichtigt worden und wie sind eure Erfahrungen dazu?

Viele Grüße

Frank

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste