Anleitung: Parameter für Phasing Rotor (PHR)

Erfahrungen und allgemeine Fragen zum HX3.5-Board und zum HX3.5 Editor

Moderator: happyfreddy

bovist
Site Admin
Beiträge: 472
Registriert: 6. Jul 2012, 14:28
Kontaktdaten:

Anleitung: Parameter für Phasing Rotor (PHR)

Beitrag von bovist » 4. Jan 2020, 11:01

Firmware Version 5.527 erhielt neue Parameter für Rotary und Phasing Rotor.

Wer mit letzteren gern selbst experimentieren möchte - der Klang von Wersivoice und Phasing Rotor war ja immer eine Einstellungssache - kann gern mal an den PHR Setup-Parametern #1336 ff. (graue "temporäre" Werte) drehen. Achtung: Parameter vor Bedienung der PHR-Tabs mit "Store Group Values" abspeichern, sie werden dann im angezeigten PHR-Programm ("Active:") als Default-Werte gespeichert. Zum Experimentieren können zum Beispiel die beiden Vibrato-Programme (Ensemble+Celeste oder Celeste+Fading gleichzeitig ON) dienen.

doc00022720200104125034_001.jpg
(447.5 KiB) 1915-mal heruntergeladen

Die Schaltung lehnt sich stark an die Original-Wersivoice- bzw. Phasing-Rotor '78-Schaltung an (siehe Bild). Hier eine kurze Erklärung der Parameter:

PHR Speed Vari sind die beiden Slow/Fast-Frequenzen des "variablen" Dreiphasen-Generators (im Bild VCO4, eigentlich ein VCLFO, Modulationsgrad eingestellt mit PHR Mod Vari 1..3). Der Tab Fast bestimmt, welcher Wert genommen wird.

PHR Speed Slow ist die Frequenz des zusätzlichen "immer langsamen" Dreiphasen-Generators (VCO5, eigentlich ein LFO); er wirkt sich nur auf die langsame Schwebung der Ensemble/Fading-Einstellung aus (d.h. wenn mit PHR Mod Slow 1..3 ein Modulationsgrad >0 eingestellt ist).

PHR Level PH1..3 sind die Ausgangspegelsteller (Mischer) der drei TDA1022-Delay-Lines (Schieberegister I bis III).

PHR Level Dry geht an den drei Delay Lines vorbei (trockenes Signal für Chorus-Effekte).

PHR Feedback Invert: Die Zwitscher-Bits in #1344 (Feedback Filter/Invert; aktiv sind nur Bit 0, 1 und 3, von rechts gezählt) sind besonders interessant, sie wirken sich auf #1339 (Feedback) aus und schalten zwei verschiedene Filter (0, 1) und einen Inverter-Opamp (3) in den Rückkopplungszweig (vgl. Schaltung Böhm Phasing Rotor '78).

PHR Mod Vari 1..3 sind die drei Modulationsfaktoren der TDA1022-VCOs (bestimmen Modulationgrad der Verzögerungszeit) für den Slow/Fast-LFO.

PHR Mod Slow 1..3 bestimmen, wieviel vom "immer langsamen" LFO zu obigen Modulationen hinzuaddiert wird.

Der Böhm-"Celeste" ist wie "Ensemble" und "Fading" grundsätzlich ein eigenes Programm (das aber jetzt auch schnell/langsam kennt) - im Unterschied zu Weak, Deep Fast und Ramp, die das ausgewählte Programm (d.h. die oben angeführten Parameter) nur modifizieren. Der Wersi-Modus ("We/Bö" leuchtet) setzt nur andere Parameter für den normalen Rotor, ist leider etwas sparsam implementiert.

Ansonsten kann man durch Änderung der Parameter Effekte erzielen, die weit über denen der Originale hinausgehen. Vorsicht nur mit dem Feedback-Parameter; bei "Deep" wird er intern etwas erhöht, was in Verbindung mit den Filter/Invert-Bits auf #1344 zu Oszillationen oder Übersteuerungen führen kann.

JoeyK
Beiträge: 127
Registriert: 4. Sep 2016, 16:15
Kontaktdaten:

Re: Anleitung: Parameter für Phasing Rotor (PHR)

Beitrag von JoeyK » 4. Jan 2020, 20:20

Besten Dank für die ausführliche Erklärung!

Blöde Frage: könnte ich die Parameter in den Böhm Programmen nach meinen Bedürfnissen modifizieren oder hat der Böhm PHR andere Chips in der Schaltung?

VG, Juergen

P.S. Ja, ich habe schon mit den Parametern gespielt. Ist echt der Hammer, wie der FPGA reagiert. An den analogen WVs kann man an einigen Parametern mit dem Schraubendreher experimentieren. Der FPGA reagiert viel feinfühliger und ist brutal realistisch :o

bovist
Site Admin
Beiträge: 472
Registriert: 6. Jul 2012, 14:28
Kontaktdaten:

Re: Anleitung: Parameter für Phasing Rotor (PHR)

Beitrag von bovist » 5. Jan 2020, 12:58

Moinsen!

Der Böhm PHR '78 ist vom Grundkonzept gleich und hat auch die gleichen Delay-Chips (TDA1022), bietet aber die besagten schaltbaren Filter im Feedback-Zweig. Man kann die Parameter natürlich auch komplett auf WV trimmen und damit die Wirkung des Tabs We/Bö umkehren (We/Bö allein auf ON ruft PHR Programm 2 auf). War eigentlich auch anfangs so gedacht, wie der Name von Programm 2 im Editor verrät (werde ich wohl bald korrigieren).

Die Zuordnung der vier linken PHR-Tabs im Tab/Drawbar-Editor ist wie folgt:

Alle OFF = PHR Programm 0 (Rotor)
We/Bö = PHR Programm 2
Ensemble = PHR Programm 3
Celeste =PHR Programm 4
Fading = PHR Programm 5
Ensemble + Celeste = PHR Programm 6 (Vibrato 1)
Celeste + Fading = PHR Programm 7 (Vibrato 2)

Programm 1 ist noch nicht belegt, könnte ich aber auf die Kombination Ensemble + Fading legen - vielleicht gut für eigene Experimente?

Andere Kombinationen dieser vier Tabs sind ungültig bzw. führen zu keiner Änderung.

Die vier rechten Tabs modifizieren nur das aktive Programm:

Weak: Reduziert Modulationswerte, erhöht Dry (Bypass)
Deep: Erhöht Modulationswerte und Feedback-Wert
Fast: Wählt Geschwindigkeit des variablen LFO aus den zwei Werten PHR Speed Vari Slow und Fast
Ramp Up: Verlangsamt Änderungen der Geschwindigkeiten von PHR Speed Vari Slow auf Fast

JoeyK
Beiträge: 127
Registriert: 4. Sep 2016, 16:15
Kontaktdaten:

Re: Anleitung: Parameter für Phasing Rotor (PHR)

Beitrag von JoeyK » 5. Jan 2020, 20:14

Auch Moinsen,

tip top, vielen Dank 8-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste