TRIAC SCHALTER LE 20 , LE 30 , LE 400 , Galaxis

Moderator: happyfreddy

happyfreddy
Beiträge: 2062
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

TRIAC SCHALTER LE 20 , LE 30 , LE 400 , Galaxis

Beitrag von happyfreddy » 10. Jan 2022, 21:26

Der Triacschalter der in den LE 20 , LE 30 und LE 400 Endstufen sowie der Galaxis
verbaut ist funktioniert eigentlich problemlos.
Leider schaltet er die Netzspannung nicht komplett ab sondern es bleibt
eine Restspannung von ca 40 V AC am Netztrafo bestehen - somit steht auch
an der Sekundärseite des Netztrafos eine kleine Wechselspannung an.

Im Gegensatz dazu schaltet ein Relais der CD Orgel auf der RS 1 Platine
die Netzspannung wirklich komplett ab.

Um auch die LE Endstufen wirklich abzuschalten habe ich die Schaltung etwas abgeändert
und dafür auch eine eigene Platine entworfen.
In dieser Version wird über eine kleine Hilfsspannung von 5 V DC ein Optokoppler-Triac
geschaltet der dann den eigentlich Leistungstriac schaltet.
Die Platine habe ich so gestaltet daß sie passgenau anstelle des originalen Triacschalters
TS 5 eingesetzt werden kann



LED brennt Trafo ist eingeschaltet
TRIACNEW_4464.JPG
(645.28 KiB) 34-mal heruntergeladen


LED ist aus Trafo abgeschaltet
TRIACNEW_4466.JPG
(553.75 KiB) 34-mal heruntergeladen

Eine zusätzliche LED zeigt an ob der Triacschalter sich im EIN oder AUS Modus
befindet. Im ausgeaschalteten Zustand ist der kleine Trafo samt 5 V Netzteil jedoch
immer noch eingeschaltet was man sehr schön für eine Standby Stromversorgung von Akkus
benutzen kann.

Der ON -OFF Schalter ist bei dieser Variante ein wirklicher EiN Schalter und nicht wie im
originalen Triacschalter TS 5 oder TS 6 ein AUS Schalter

Der kleine Hilfstrafo liefert 0, 35 VA bei 12 V Sekundärspannung.
Dies auf 5 V DC heruntergeregelt erlaubt es auch im Standbymodus einen Akku
eines MST 4 einer Beta,Delta oder in einer Analogorgel den Akku des CX 1 oder CX 2
zu versorgen.

happyfreddy
Beiträge: 2062
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: TRIAC SCHALTER LE 20 , LE 30 , LE 400 , Galaxis

Beitrag von happyfreddy » 19. Feb 2022, 16:44

Da ich solchen Triac Schalter auch für andere Anwendungen benutze
habe ich eine 10er Kleinserie dieser Platine auflegen lassen.

Anklicken vergrößert Bild
triac_4537.JPG
(519.48 KiB) 21-mal heruntergeladen
triac_4538.JPG
(595.69 KiB) 20-mal heruntergeladen
Quasi kostenlos fällt bei dieser Alternative eine kleine 5 V DC Stromversorgung
mit an die am 2 poligen kleinen Stecker abgenommen werden kann.
Anwendung zB Backup Akku Versorgung im Standby Modus.
Mit der zusätzlichen Sicherung ist der kleine Trafo der Standby betrieben wird
abgesichert.
Ferner ist eine Einschalt Strombegrenuzung für Ringkerntrafos mit berücksichtigt
worden.
Bei Einastz als Ersatz für den Wersi Triac Schalter muß die Kontaktbelegung des
vorhandnen Anschlußsteckers geändert werden, was leicht durch Umstecken der
vorhandenen Anschlagkontakte erledigt wird.
Die Platinengröße ist 1 : 1 mit dem Wersi Triacschalter. Austausch somit problemlos.

Platinen können bei mir nachgefragt werden

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste