TX 500

Allgemeine Themen zur Hammond-T-Serie

Moderator: happyfreddy

toflema
Beiträge: 3
Registriert: 3. Okt 2022, 17:06
Wohnort: CH 8722 Kaltrbunn
Kontaktdaten:

TX 500

Beitrag von toflema »

Hallo und guten Abend allerseits.

Vor meiner ersten Frage möchte ich mich kurz vorstellen : Ich bin jetzt pensoniert und habe eine berufliche Laufbahn als Automechaniker begonnen. Mit 17 entdeckte ich die Elektronik als Hobby und beschäftigte mich mit Audio / Gitarren / Verstärkern vor allem in Röhrenform. Mit 23 sattelte ich um und begann eine Ausbildung in der Fernmeldetechnik. So ging es weiter > Digitaltechnik, Server, ja auch Windows und Linux. So wurde das Hobby halt zum Beruf.
Seit einigen Jahren bringe ich nun den Hammondsound meiner Generation nicht mehr mehr aus dem Kopf ( 70er Rocksound).
Das war der Grund, wieso ich vor 10 Jahren mal ne günstige TX 500 geschossen habe. Unwissend wie ich war, stellte ich erst daheim fest, dass das Tragegestell mit den Pedalen und Netzteil nicht vorhanden war. Leider finde ich das trotz langjähriger Suche nicht.

Nun die Frage: Lohnt es sich das Netzteil nachzubauen ( ich weiss, dass es keine B3 ist )? Solche mechanischen Wunderwerke würden ja schon eine Wiederhestellung verdienen. Ich weiss auch, dass noch einige Mods fällig wären.
Oder soll ich warten, bis Keybordpartner wieder mal Boards zum umbauen hat ?
Noch ne Frage : Im Netz werden Links zu Keyboardpartner Hammond Umbauten angezeigt, die jedech mit 404 enden. Sind die noch irgendwo vorhanden ?

Vielen Dank für euer Feedback
Toni
happyfreddy
Beiträge: 2357
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: TX 500

Beitrag von happyfreddy »

Da würde ich eher die bekannten Hammond Leute mal fragen ob die sowas noch liegen haben
zB in Holland die Firma MUSIFIX
oder in BRD BRIAN DAVENPORT
In der Schweiz gibt es sicher auch einige wie zB Firma HAMMOND TIMES .

Selber bauen geht natürlich auch nur Problem dürften die Steckverbinder sein, die
man dann sowohl im Oberteil als im Unterteil passend gestalten müßte.

Was die Modifikationen auf alten Keyboardpartnerseiten angeht kann sowas nur bis zu einem
bestimmten Abschnitt erfolgen. Austausch einiger Platinen ist mangtels passender MIG Röhren
eingestellt worden.
Die MIG Vorstufe für 760 / 770er Leslie ist noch in geringer Stückzahl auf Anfrage bei mir verfügbar.
toflema
Beiträge: 3
Registriert: 3. Okt 2022, 17:06
Wohnort: CH 8722 Kaltrbunn
Kontaktdaten:

Re: TX 500

Beitrag von toflema »

Vielen Dank happyfreddy für Deine Antwort.

Dann fang ich mal an zu stöbern.

Sorry nochmals wegen den Fehler 404 : Ich nehme mal an, dass die Seiten nicht mehr existieren zb :
https://shop.keyboardpartner.de/hammond/products.htm
https://shop.keyboardpartner.de/hammond/diagrams

LG
Toni
happyfreddy
Beiträge: 2357
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: TX 500

Beitrag von happyfreddy »

Diese Seiten existieren nicht mehr.
Die Schaltpläne kann man bei Captain Foldback
http://www.captain-foldback.com/
finden.
Bei der TX 500 kann man sich auch bei der T 200 / TR 200 infomieren da beide
Orgeln weitestgehend gleich aufgebaut sind. Lediglich der Scanner ist bei der T 500 die
Pappröhrenversion und demzufolge hat der Syncmotor zusätlich den Riemenantrieb für diesen
Scanner. Obendrein hat die T 500 auch ein eingebautes Cassettengerät und ein Rhytmusgerät.
toflema
Beiträge: 3
Registriert: 3. Okt 2022, 17:06
Wohnort: CH 8722 Kaltrbunn
Kontaktdaten:

Re: TX 500

Beitrag von toflema »

Nochmals herzlichen Dank happyfreddy
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste