Zugriegel der Professional 2000

Moderator: happyfreddy

Pedro
Beiträge: 33
Registriert: 21. Jan 2015, 12:55
Kontaktdaten:

Zugriegel der Professional 2000

Beitrag von Pedro »

Guten Morgen,

ein altes Problem, welches vielleicht der eine oder andere hier inzwischen gelöst hat:

Es geht um die Zugriegel der P2000!

Vor allem die Sinusriegel knistern und krachen oder setzen auch aus bzw. haben nur
noch an den Anschlägen kontakt!

Ich werde sie natürlich wieder einmal ausbauen und reinigen, aber mit was reinigt
ihr die Widerstandbahnen und was kommt danach ?

Mit Silikonspray behandeln oder was?

Was deutlich besser wäre:

Kann man diese Poties noch irgend woher neu gekommen, oder ähnliche die
mechanisch hinein passen?

Ein weiteres nicht ganz so wichtiges Problem sind die Druckschalter des Schlagzeug
und Böhmat, die funktionieren zum Teil schlecht, manche sogar gar nicht mehr.

Dies ist nicht so schlimm, da ich ihn kaum benutze und die Orgel midifiziert habe
und deshalb gegeben falls auch den DD19 mit PM1 nutzen kann.

Vielleicht hat hier jemand einen Rat oder Erfahrungen vor allem was die
Restauration der Zugriegel anbelangt!

Vielen Dank im Voraus!

Gruß
Pedro
happyfreddy
Beiträge: 2224
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: Zugriegel der Professional 2000

Beitrag von happyfreddy »

Hi Pedro,

Also von den Zugriegeln mach mal Fotos. Vermutre ja daß es die alten
Böhm Potis ( offene Bauweise ) sind die über und unter dem Holzseitemteil
montiert wurden. Oben die Schwalbenschwanz Führung aus aufgeschraubten
Kunststoffteilen und direkt darunter die Platine mit den eigentlichen Potis.
Ersatzpotis sind wohl nur aus Altteilen zu erhalten. Hersteller PREH ist bekannt nur sowas gibt es
nicht mehr.
Bei meiner allerersten selbstgebauten Orgel habe ich auch Böhm Zugriegel und diese
Schwalbenschwanzführung für die Regler verwendet jedoch normale 60mm Zugriegel verwendet
viewtopic.php?t=1156

Drucktasten Aggregate müßte man eigentlich mit WD 40 wieder gängig und kontaktfreudig
bekommen.
Auf keinen Fall Spray wie das MD 40 verwenden. Wenn das verdunstet ist gehen die Tasten
nach anfänglichem guten Bedienkomort unheimlich schwer ja sie klemmen regelrecht.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste