Master Volume etwas buggy

Erfahrungen und allgemeine Fragen zum HX3.5-Board und zum HX3.5 Editor

Moderator: happyfreddy

Smuggler
Beiträge: 31
Registriert: 14. Nov 2016, 08:32
Wohnort: Göppingen
Kontaktdaten:

Master Volume etwas buggy

Beitragvon Smuggler » 19. Sep 2018, 21:20

Hallo zusammen,

Habe heute meinen uggradeten HX3.5 Plexi USB Expander bekommen. Wurde am Sa. 15.Sep installiert.

2 Punkte,
1. der Reglerverlauf des Master Volime und des Tube Amp scheint assychron oder logarythmisch zu sein.
Der Tube amp regelt sich sauber hoch ohne Macken aber der Master hat gefühlt zunächst einen Teil des Reglerwegs in dem nicht viel passiert und dann ruckelt sich das unter Knacksen lauter nach oben. Etwa ab 2/5 des Reglerwegse wirds dann gleichmäßig lauter wobei die Lautstärke sich da nicht mehr extrem verändert. Es scheint also in der Reglerkuve im ersten Teil Sprünge drin zu haben. Festgestellt hatte ich das zuerst mit meinem Controller app im Ipad. Zunächst dacht eich es liegt an der app. Als ich dann endlich den Master Parameter im HX gefunde habe war dort exakt das gleiche problem mit dem internen Regler.

2. Die Reglerveränderung wirken sich im Gerät grundsätzlich alle verzögert aus . ich schätze hier ca eine Halbe bis ein Sekunde bis der eingestellte neu Wert umgesetzt ist. Das hat was mit der Verarbeitung der fortlaufende Wrteveränderung zu tun.
Das Phänomen existiert nicht wenn man direkt Endwerte sendet. Da reagiert der HX3.5 sofort exakt.
Ich habe auch das über meine Cotroller app übers iPad getestet. Ich verwende dort ein X/Y Pad um Tube amp und Master gleichzeitig zu ändern. Direkte Werteveränderung beider Parameter kann ich da ausführen in dem ich irgend wo auf das Pad tippe. Beim raschen verschieben des Achsenkreuzes wird die Verzeögerung wieder sehr deutlich. Das ist auch am Gerät selbst nachvollziehbar indem man zb den Tube amp oder Master regelt. Die Verzögerung hat also absolut nichts mit der app oder iPad zu tun. Im alten HX3 ging das blitzschnell.
Gruß, Markus

Jemand der weiß das er nichts weiß, weiß mehr als jemand der nicht weiß das er nichts weiß.

Hardware:
HX3 USB Expander ( v 4.25 )
Hammond SK1
Yamaha Motif ES 6
Reußenzehn Organ & Groove Reverb in Stereo

MacKey
Beiträge: 34
Registriert: 7. Okt 2014, 07:02
Kontaktdaten:

Re: Master Volume etwas buggy

Beitragvon MacKey » 19. Sep 2018, 22:17

Hallo Markus,

danke für deine Punkte aufgrund deiner ausführlichen Tests, die werden bestimmt bald behoben werden.

Zu Punkt "2." habe ich ein ähnliches Problem (Reaktion des Fußschwellers über MIDI/Masterkeyboard - Ich glaube dass dies damit zusammenhängt) per E-Mail an Keyboardpartner gesendet.
Gruß

Michael

Christian
Beiträge: 32
Registriert: 14. Nov 2015, 13:46
Kontaktdaten:

Re: Master Volume etwas buggy

Beitragvon Christian » 20. Sep 2018, 07:33

Hallo Markus,

welche Firmware-Version ist drauf?

Smuggler
Beiträge: 31
Registriert: 14. Nov 2016, 08:32
Wohnort: Göppingen
Kontaktdaten:

Re: Master Volume etwas buggy

Beitragvon Smuggler » 20. Sep 2018, 07:58

Bin im Geschäft . das weis ich gerade nicht.

Gerät wurde am SA. 15. Sep in der Comuputerfirma eingerichtet/installiert. ( auf Markus Neu )

ansonsten muss ich heute Abend schauen und dann melden.
Gruß, Markus

Jemand der weiß das er nichts weiß, weiß mehr als jemand der nicht weiß das er nichts weiß.

Hardware:
HX3 USB Expander ( v 4.25 )
Hammond SK1
Yamaha Motif ES 6
Reußenzehn Organ & Groove Reverb in Stereo

Smuggler
Beiträge: 31
Registriert: 14. Nov 2016, 08:32
Wohnort: Göppingen
Kontaktdaten:

Re: Master Volume etwas buggy

Beitragvon Smuggler » 20. Sep 2018, 18:53

Christian, das ist die Firmware 5.104 mit FPGA 09072018
Gruß, Markus

Jemand der weiß das er nichts weiß, weiß mehr als jemand der nicht weiß das er nichts weiß.

Hardware:
HX3 USB Expander ( v 4.25 )
Hammond SK1
Yamaha Motif ES 6
Reußenzehn Organ & Groove Reverb in Stereo

Christian
Beiträge: 32
Registriert: 14. Nov 2015, 13:46
Kontaktdaten:

Re: Master Volume etwas buggy

Beitragvon Christian » 21. Sep 2018, 08:50

Am besten auf 5.105 aktualisieren und danach das config.ini ausführen lassen. Das stellt auf lineare Poti-Kurve um.


Zurück zu „HX3.5 Discussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron