HX3 in Böhm/Sempra

Erfahrungen und allgemeine Fragen zum HX3.5-Board und zum HX3.5 Editor

Moderator: happyfreddy

Carlo
Beiträge: 8
Registriert: 11. Okt 2018, 13:34
Kontaktdaten:

Re: HX3 in Böhm/Sempra

Beitragvon Carlo » 8. Nov 2018, 09:14

FrankHal hat geschrieben:zwei gute Links hatte ich noch vergessen:
http://www.wersiclub-ukfocus.org.uk/Sounds%20By%20Thomas%20Shevels.pdf
http://www.wersiclub-ukfocus.org.uk/Drawbar%20Settings.htm

Carlo ist vermutlich nicht an den endlosen Beispielen im Web für Registrierungen von Hammonds
interessiert, auch wenn die vermutlich eine Obermenge des Ganzen darstellen, sondern speziell
an denen, die Wunderlich-Fans für H-100, Wersi oder Böhm, verwenden. Obige Links sind hierfür
ganz hilfreich.



Vielen Dank für diese Links, Frank.
Finde ich sehr interessant.


Ich habe einzwischen noch ein zweite schöne Vibrato entdeckt, und zwar mit

TubeAmp
PhR Upr
Celeste
Fading
Deep


Schöne Grüßen,

Carlo

FrankHal
Beiträge: 73
Registriert: 5. Mai 2015, 21:00
Kontaktdaten:

Re: HX3 in Böhm/Sempra

Beitragvon FrankHal » 8. Nov 2018, 22:05

Danke Freddy für Deine Stellungnahmen.

Ist natürlich jetzt doch mal von Interesse, was sich der Thomas Shevels
vom Wersi Club UK gedacht hat bei seinen eingeschränkten Zugriegelangaben.

Ich habe dem Wersi Club UK ein ausführliches Email geschickt
und um Aufklärung gebeten. Die Antwort stelle ich dann wieder hier rein.
viele Grüße
Frank
____________________________________________________________________________


Zurück zu „HX3.5 Discussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast