Untermanual tönt mit FatarScan

Rund um die "Clonewheels" HX3 und HX3.5

Moderator: happyfreddy

steinundfloete
Beiträge: 9
Registriert: 2. Jul 2015, 17:48
Kontaktdaten:

Untermanual tönt mit FatarScan

Beitrag von steinundfloete » 8. Jul 2019, 12:24

Hallo
HX3 MK4 Board Firmware 4.25 jetzt mit Fatar Scan (vorher MIDI), habe eine Fatar 61TP/8O -Waterfall angeschlossen.
Im HX Remote (Version 4.25) den Scancore eingestellt.
Zugriegel 12 ist angeschlossen (für Obermanual)
Tastatur funktioniert prima, allerdings bekomme ich Dauertöne vom Untermanual, als ob dort alle Tasten gedrückt wären.
Wenn ich die Zugriegel für das Untermanual in der Software alle auf 0 ziehe, ist kurzzeitig Stille, allerdings scheinen sich die Zugriegel wieder sporadisch selbst aufzuziehen, also wieder Töne.
Wenn ich Lower Split einschalte, kommt nur noch einen Ton vom Untermanual.

Fatar Scancore update auf #35 (war #32) hat nichts geändert

Hab ich etwas vergessen zu aktivieren?
Sind Pull-Ups/downs für die nicht belegten Zugriegel / Tastatur notwendig?

happyfreddy
Beiträge: 1483
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: Untermanual tönt mit FatarScan

Beitrag von happyfreddy » 8. Jul 2019, 13:08

Wenn echte Manuale angeschlossen sind und der Scancore darauf eingestellt müssen auch alle
Zugriegel angeschlossen sein.
Andernfalls FLOATEN die Eingänge was dann Töne zur Folge hat.
Also Anschluß für die UM Zugriegel alle auf GND klemmen - auch die von den Pedalzugriegeln.
Beim OM muß auch das Poti für AMP 122 sowie TONE angeschlossen sein !!
Hammond H 112 auf Säulen
Wersi Spectra auf Chromsäulen (+ HX 3 im Bau)
Wersi Spectra im Prisma Gehäuse
Leslie 770
HX 3 B 3 look (mk 4 )
HX 2 auf Chromsäulen (mk 1)
HX 1 Labormuster von 2010 mit Röhrenvorstufe
WERSI HELIOS W2TV spezial + HX 3.5

steinundfloete
Beiträge: 9
Registriert: 2. Jul 2015, 17:48
Kontaktdaten:

Re: Untermanual tönt mit FatarScan

Beitrag von steinundfloete » 8. Jul 2019, 14:38

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich teste!

steinundfloete
Beiträge: 9
Registriert: 2. Jul 2015, 17:48
Kontaktdaten:

Re: Untermanual tönt mit FatarScan

Beitrag von steinundfloete » 8. Jul 2019, 15:01

Jawoll, das funktioniert.
Allerdings muss ich noch die Untermanual Zugriegel für alle Presets auf 0 setzen, sonst ists dort auch wieder laut

steinundfloete
Beiträge: 9
Registriert: 2. Jul 2015, 17:48
Kontaktdaten:

Re: Untermanual tönt mit FatarScan

Beitrag von steinundfloete » 8. Jul 2019, 19:09

Wäre es nicht sinnvoller, die nicht benutzten Anschlüsse der Scanplatine auf Potential zu setzen?

happyfreddy
Beiträge: 1483
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: Untermanual tönt mit FatarScan

Beitrag von happyfreddy » 8. Jul 2019, 19:44

Die normalen Sanplatinen der Manuale aus dem Shop haben alle einen Pullupwiderstand pro Tastenkontakt.
Tastenkontakt gegen GND erzeugt den angewählten Ton.
Bei Fatar Scanplatinen sind es dynamische Kontakte, wo ein Ruhekontakt und Arbeitskontakt vorhanden ist.
Bei Tastendruck schließt der erste Rubberkontakt und es folgt ein Abfragestart bei der die Zeit bis zum zum Schließen des zweiten Rubberkontaktes gemessen wird. Je kürzer die Zeit desto lauter der erzeugte Ton. Aber auch hier haben wir definierte Potentiale an den beiden Rubberkontakten die dem FPGA sagen : erzeuge keinen Ton wenn keine Taste gedrückt.

Die ZUgriegel haben mit den Scanplatinen nichts zu tun, sondern sie liegen mit ihren Anschlüssen über MUXER ICs
direkt am FPGA der sie dann auf den AD Wandler weiterleitet. Die Zugriegel werden einer nach dem anderen in sehr schneller Folge abgetastet, sodaß man es als gleichzeitig wahrnimmt.
Ist also ein Zugriegelpin ein offener Eingang hat der Wandler keine Bezugröße auf den umzusetzenden
digitalen Wert zwischen 0 und 3,3 Volt. Liegen die Eingänge auf 3,3 Volt Potential wird die Stellung " 8 " des Zugriegels umgesetzt. LIegt der Wert bei "0 " kommt kein Ton.
Hammond H 112 auf Säulen
Wersi Spectra auf Chromsäulen (+ HX 3 im Bau)
Wersi Spectra im Prisma Gehäuse
Leslie 770
HX 3 B 3 look (mk 4 )
HX 2 auf Chromsäulen (mk 1)
HX 1 Labormuster von 2010 mit Röhrenvorstufe
WERSI HELIOS W2TV spezial + HX 3.5

steinundfloete
Beiträge: 9
Registriert: 2. Jul 2015, 17:48
Kontaktdaten:

Re: Untermanual tönt mit FatarScan

Beitrag von steinundfloete » 16. Jul 2019, 13:08

Verstanden. Danke!

Für ein 1-manualiges Setup mit Panel 16 und EINEM Satz Zugriegel wäre toll:
Statt Bass Leslie Taste - Zugriegel wahlweise auf Untermanual schalten.
Die Split-Taste macht sonst gar keinen Sinn.
Man darf ja träumen :)

happyfreddy
Beiträge: 1483
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: Untermanual tönt mit FatarScan

Beitrag von happyfreddy » 16. Jul 2019, 17:34

Die Funktion des Schalters Bass to Leslie ist schon lange passe und wurde in einem
Release geändert auf die Funktion : Konfiguration A / B.
Hierbei werden die Ausgänge umgeschaltet womit ein Umstecken der Anschlußbuchse
entfällt
Die Splitfunktionen bitte mal im Wiki nachlesen
https://updates.keyboardpartner.de/File ... nboard.pdf
Hammond H 112 auf Säulen
Wersi Spectra auf Chromsäulen (+ HX 3 im Bau)
Wersi Spectra im Prisma Gehäuse
Leslie 770
HX 3 B 3 look (mk 4 )
HX 2 auf Chromsäulen (mk 1)
HX 1 Labormuster von 2010 mit Röhrenvorstufe
WERSI HELIOS W2TV spezial + HX 3.5

stefan64
Beiträge: 49
Registriert: 3. Sep 2014, 14:03
Kontaktdaten:

Re: Untermanual tönt mit FatarScan

Beitrag von stefan64 » 24. Jan 2020, 08:03

Hallo,

auch wenn dieser Thread schon eine längere Zeit nicht mehr bespielt wurde - ich habe ein entsprechendes Problem.

Mein Plan: eine einmanualige Orgel, dynamisch erweiterbar auf zwei Manuale (a la Hammond XK3 / XK5) mit vier Zugriegelsätzen.

Die vom Obermanual zum optionalen Untermanual von der Fatarscan-Platine geführten Kabel sind über D-Sub Verbinder geführt.

Wenn das Untermanual an den D-Sub-Verbindungen nicht verbunden ist tönen trotz Verbindung der Zugriegel Töne des Unternamuals. Diese hören auf, sobald ich die Stecker der Verbindungskabel an der Fatarscan-Platine entferne.

Hat jemand eine Idee wie ich das Untermanual zur Stille bewege?

Ciao,
Stefan

happyfreddy
Beiträge: 1483
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: Untermanual tönt mit FatarScan

Beitrag von happyfreddy » 24. Jan 2020, 13:07

stefan64 hat geschrieben:
24. Jan 2020, 08:03
Wenn das Untermanual an den D-Sub-Verbindungen nicht verbunden ist tönen trotz Verbindung der Zugriegel Töne des Unternamuals. Diese hören auf, sobald ich die Stecker der Verbindungskabel an der Fatarscan-Platine entferne.
Was meinst Du da genau ?
Wenn etwas nicht verbunden ist, dann braucht auch nichts an Verbindungen entfernt werden.

Wenn hier jetzt Töne erklingen kann der Fehler in fehlerhaften Steckverbindern liegen wo dann irgendwelche Kontakte
durch Leitungeverbindungen entstanden sind die nicht sein dürfen.

Richtig angeschlossen sieht es so aus :
HX 3 Board mit FATAR SCAN Platine verbunden
Von der Fatarscan gehen dann je Tastatur zwei Kabel ab auf die roten Micromatch Stecker der Rubberkontaktplatinen.

Wird ein Manual nicht angeschlossen hat es auch keine Relevanz auf die Funktion .
Die Zugriegel für jedes Manual MÜSSEN jedoch angeschlossen sein , dabei egal ob nur ein Zugriegelsatz oder zwei pro Manual.
Andernfalls floaten nicht angeschlossene Zugriegeleingänge
Hammond H 112 auf Säulen
Wersi Spectra auf Chromsäulen (+ HX 3 im Bau)
Wersi Spectra im Prisma Gehäuse
Leslie 770
HX 3 B 3 look (mk 4 )
HX 2 auf Chromsäulen (mk 1)
HX 1 Labormuster von 2010 mit Röhrenvorstufe
WERSI HELIOS W2TV spezial + HX 3.5

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste