Fragen zum Drawbar-Expander HX3.5

Rund um den Hammond-Clone HOAX3

Moderator: happyfreddy

FrankHal
Beiträge: 63
Registriert: 5. Mai 2015, 21:00
Kontaktdaten:

Fragen zum Drawbar-Expander HX3.5

Beitragvon FrankHal » 19. Aug 2018, 01:38

Hi,
habe ein Problem, bei dem ich nicht weiter komme, siehe weiter unten.

habe mir für meinen Drawbar-Expander das Upgrade auf HX3.5 geleistet unter Beibehaltung
des alten Extension-Boards, was ja eine mögliche Option ist.
Wurde schnell innerhalb einer knappen Arbeitswoche von Firma Balfer wieder geliefert.
War bestens verpackt, wie mein Versand an Firma Balfer auch.
Kann man also überhaupt nicht meckern. Habe das Teil gleich ganz stolz angeschlossen.

Sind ja jetzt deutlich mehr Funktionen wegen der neuen Orgeltypen, daher muss man
erst einmal ein wenig nachforschen und sich vorsichtig herantasten.
Die nagelneue Bedienungsanleitung für den Plexi-Expander hat mir da geholfen. Man muss
halt die Abweichungen des Drawbar-Expanders zum Plexi-Expander berücksichtigen, aber
man kennt ja auch das alte Drawbar-Expander Handbuch für HX3. So dachte ich.

Nun habe ich aber trotzdem ein grundsätzliches Problem:
Ich kann machen, was ich will, der Drawbar-Expander spricht nicht auf Live-Änderungen
der Zugriegel an, auch nicht auf Drehen am Volume-Regler. Habe nachgesehen, auch die
anderen Funktionen des Bedienpanels gehen inzwischen auch nicht mehr zu schalten,
also Percussion, Vibrato, Hall, etc., die zeitweise noch gingen. Nur Leslie geht noch
langsam und schnell über Schalter. Das Problem hat sich also offensichtlich noch verschlimmert
mit der Zeit, habe ich den Eindruck.

Ich glaube, am Anfang gingen sogar die Zugriegel mal ganz kurz, zumindest für das Basspedal
kann ich mich daran erinnern, dass die Zugriegel ansprachen. Dann aber nicht mehr. Ich
dachte, ich muss da erst im Handbuch nachschauen wegen der neuen Funktionen, aber
offensichtlich habe ich da keine Lösung gefunden.

Natürlich habe ich auch schon Werksreset gemacht,
sogar das Firmware-Update auf die letzte Version des Drawbar-Expanders habe ich
aufgespielt auf FW #5.90. Das Update lief mit dem HX3.5 Editor einwandfrei durch.
Beides hat aber an meinem Problem nichts geändert.

Was ist da denn jetzt passiert? Kann es sein, dass vielleicht durch den DHL-Transport
ein Kabel oder Jumper oder sowas im Gerät sich los gemacht hat und eine Verbindung
nun ganz unterbrochen ist? Oder habe ich etwas übersehen bei der Bedienung? Es gibt
ja auch noch keine aktuelle Bedienungsanleitung für den Drawbar-Expander HX3.5.
Vielleicht ist ja auch etwas kaputt gegangen...was mir ja nicht hoffen wollen, aber
sieht doch irgendwie danach aus.
An meiner Bedienung und Handhabung kann das aber dann nicht liegen. Bin ja noch
gar nicht richtig zum Spielen gekommen und habe nur kurz in das Menü geschaut.

Über eine rasche Antwort von HappyFreddy oder einem anderen Fachmann würde ich
mich freuen.

Viele Grüße

Frank H.
viele Grüße
Frank
______________________________________________________________________________________________________
Frage: Was ist das teuerste Holz der Welt? Antwort: Es ist das sogenannte Wersiholz. Es wird aus Böhmen importiert. :mrgreen:

JoeyK
Beiträge: 79
Registriert: 4. Sep 2016, 16:15
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum Drawbar-Expander HX3.5

Beitragvon JoeyK » 19. Aug 2018, 16:07

Hi FRank,

willkommen im Club. Das Problem ist, dass man genau aufpassen muss, wie man die Flackabel der Peripherie wieder anschließt, nachdem man das Board gewechselt hat.

Aber ich kann Dich beruhigen, der letzte Expander Firmware Release passt offensichtlich nicht zu unserer Konstellation -> HX3.5 + altes Extension Board!

Habe es noch letzten Freitag geschafft, meinen geliebten H-100 Sound einigermaßen hinzukriegen. Auch die Percussion der H-100 klang richtig amtlich. Vorhin habe ich den neuesten Firmware Release aufgespielt und... meine Bedienelemente werden nicht mehr erkannt (ausser Menü Steuerung über Drehrad und Zugrigel, der Rest ist tot). Das hatte alles noch am Freitag funktioniert :evil:

Werde jetzt wieder auf den Release davor wechseln. Ich hoffe, dann funktioniert wieder alles.

Wie gesagt, bei Dir vermute ich eine Kombination aus Hardwarefehler (Verkabelung) und Software (Release).

Ich würde wie folgt vorgehen:

- Stelle sicher, dass alle Peripherieboards korrekt am Mainboard angeschlossen sind (hier hat sich die Belegung tweilweise verändert).
- Dann spiele den Firmware Release vor dem aktuellen auf.

Hilft das alles nix, dann werden wir um ein neues extension board nicht herumkommen. Ansonsten müssen dann immer beide Vraianten von Carsten bedacht werden. Halte ich für ungut, weil irgendwann unübersichtlich zu pflegen...

Noch was, ich habe das Gefühl, dass mit dem Taperimg etwas nicht stimmt. Wenn man den 1 Fuß Zugriegel herauszieht, erhöht sich die Gesamtlautstärke :?

Da ich aber gerade damit kämpfe, auf mein Notebook den 1803 Windows Release aufzuspielen (seit 2 Tagen), bin ich Kummer gewohnt. Mein PC hat das schon hinter sich, aber das sass ich damals auch ne Weile dran.

Viele Grüße, Juergen
Wersi OX7 - Danke Freddy ;-)
HX3.5 Drawbar Expander
Ketron SD40
GSI DMC 122
Wersi Saturn
Wersi Galaxis
Wersi Abacus Duo

happyfreddy
Beiträge: 1222
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum Drawbar-Expander HX3.5

Beitragvon happyfreddy » 19. Aug 2018, 17:48

Problem wurde weitergeleitet an Carsten
Hammond H 112 auf Säulen
Wersi Spectra auf Chromsäulen (+ HX 3 im Bau)
Wersi Spectra im Prisma Gehäuse
Leslie 770
HX 3 B 3 look (mk 4 )
HX 2 auf Chromsäulen (mk 1)
HX 1 Labormuster von 2010 mit Röhrenvorstufe
WERSI HELIOS W2TV spezial + HX 3 (im Bau)

FrankHal
Beiträge: 63
Registriert: 5. Mai 2015, 21:00
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum Drawbar-Expander HX3.5

Beitragvon FrankHal » 19. Aug 2018, 18:15

Der freundliche Herr Persson hat am Sonntag
mein Email beantwortet und geraten das Teil
nach Langenhagen zu schicken, da sich das wie
ein Hardware-Fehler anhört.
Werde ich dann auch tun, sollte ich nichts
anderes mehr hören, kann ja vorkommen.

Viele Grüße

Frank H.
viele Grüße
Frank
______________________________________________________________________________________________________
Frage: Was ist das teuerste Holz der Welt? Antwort: Es ist das sogenannte Wersiholz. Es wird aus Böhmen importiert. :mrgreen:

JoeyK
Beiträge: 79
Registriert: 4. Sep 2016, 16:15
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum Drawbar-Expander HX3.5

Beitragvon JoeyK » 20. Aug 2018, 04:44

Hallo zusammen,

ja der Christian. Hatte ihn wg. Firmware auch am Sonntag angeschrieben. Mir hat er auch umgehend geantwortet. Das nenne ich Einsatz :D

VG, Juergen
Wersi OX7 - Danke Freddy ;-)
HX3.5 Drawbar Expander
Ketron SD40
GSI DMC 122
Wersi Saturn
Wersi Galaxis
Wersi Abacus Duo

happyfreddy
Beiträge: 1222
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum Drawbar-Expander HX3.5

Beitragvon happyfreddy » 20. Aug 2018, 15:11

Sollten irgendwelche Probleme auftauchen bittet man darum dies per email
direkt als erstes Keyboardpartner mitzuteilen. Diese emails werden unabhängig von mehreren gelesen
womit sichergestellt ist daß deren Inhalt schnellstmöglich per interner Kommunikation bekannt ist.
Dabei sollten dann auch alle ausgelesenen Daten ( Version , Konfiguration im Verbund etc ) mitgeteilt werden.
Nur so kann man dann die Dinge auch nachvollziehen.
Wenn hier Updates selbst durchgeführt werden UNBEDINGT auf die richtige Version achten.
Vielfach ist es so, daß irgendwas an neuen Releases aufgespielt wird, was für den jeweiligen Fall
nicht zutreffend ist ( meistens Expanderversionen statt die für den Drawbarexpander und umgekehrt etc )
Nach einem Werksreset ist das Gerät jedoch auf die normale Expanderversion eingestellt.
Kein Wunder also wenn hier Bedienelemente wie reale Zugriegel dann nicht funktionieren.
Ein Orgelexpander muß nach einem Werksreset zB dann noch auf die Gegebenheiten des Orgelexpanders
eingestellt werden damit auch alles funktioniert.
Aufgrund der vielen neuen Möglichkeiten müssen bei dem HX 3.5 Board auch einige Jumper gesetzt sein, was
beim alten Board nicht der Fall war, so zB der Jumper für den Fußschweller. Ist dieser offen hat man dann
Effekte wie hier schon beschrieben im Forum.
Für Hinweise ist man immer dankbar, letztlich dienen sie ja dazu es allgemein verständlicher in den
Bedienungsanleitungen zu machen.
Vieles ist für den, der so eine Anleitung schreibt, sonnenklar, nur die Krux liegt dann eben im Verständnis
eines Users für den sowas Neuland ist im Vergleich zur alten Version in der er sich schon auskennt.
Hammond H 112 auf Säulen
Wersi Spectra auf Chromsäulen (+ HX 3 im Bau)
Wersi Spectra im Prisma Gehäuse
Leslie 770
HX 3 B 3 look (mk 4 )
HX 2 auf Chromsäulen (mk 1)
HX 1 Labormuster von 2010 mit Röhrenvorstufe
WERSI HELIOS W2TV spezial + HX 3 (im Bau)

JoeyK
Beiträge: 79
Registriert: 4. Sep 2016, 16:15
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum Drawbar-Expander HX3.5

Beitragvon JoeyK » 20. Aug 2018, 15:24

Lieber Freddy,

jetzt mal ganz geschmeidig.

Ich bin tatsächlich in der Lage, den Unterschied zwischen der Beschriftung Expander und Drawwxpander zu erkennen. Des Weiteren habe ich die Datei ja heruntergeladen und da steht halt auch Drawbar Expander. Was zutreffen kann, ist die Tatsache, dass der Kollege sich wieder als Expander sieht (nach dem Update). Inwieweit das an meiner Blödheit liegt oder, sagen wir mal noch nicht ganz ideal gelöst seitens des Herstellers, sei mal dahin gestellt.

Des Weiteren kämpfe ich derzeit mit meinem Laptop auf dem sich der Editor befindet. Mit dem Menüdisplay sind Einstellungen leider etwas mühsehlig. An meinem Board muss bis auf den Schweller nix gejumpert werden, hat ja schließlich alles einwandfrei funktioniert.

Dass eMails von allen gelesen werden ist auch prima, nur leider nicht transparent, da man im Dunkeln gelassen wird, was damit passiert (bis dann was passiert). Bislang hatte ich sehr viel Geduld und habe auch gerne mitgeholfen, wehwehchen zu entdecken und zu melden. Wenn aber jetzt so ein Ton angeschlagen wird, gut. Dann ziehe ich eben meine Konsequenzen, kein Problem.

Viele Grüsse, Juergen
Wersi OX7 - Danke Freddy ;-)
HX3.5 Drawbar Expander
Ketron SD40
GSI DMC 122
Wersi Saturn
Wersi Galaxis
Wersi Abacus Duo

JoeyK
Beiträge: 79
Registriert: 4. Sep 2016, 16:15
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum Drawbar-Expander HX3.5

Beitragvon JoeyK » 20. Aug 2018, 15:38

...vielleicht noch etwas zur Ergänzung...

Es hilft vielleicht, wenn man Erkenntnisse auch anderen, gerade im Forum zur Verfügung stellt.

-> Sobald die Verbindung funktioniert, müssen Sie den

Drawbar-Expander-Modus mit "System Inits"-Parameter 1503 auf "DB mk4,

int. MPX" einschalten. Die System Inits werden bei einem Update (noch)

nicht automatisch aktualisiert.


Das geht aber nur mit dem Editor vernünftig. Und wie Du siehst, soll der Automatismus ja noch folgen. Da ich, wie gesagt mit dem Editor im Augenblick nicht arbeiten kann weol PC zickt ist das etwas schwierig. Was Updates betrifft denke ich, dass es Sinn macht, die jeweils aktuelle Version aufzuspielen. Wird zumindest empfohlen. Mit der SD-Card geht das ja auch ohne Probleme, wie Du selbst ja auch schon gesagt hast.

Unabhängig davon habe ich mir heute das neue Extension Board bestellt, um auf die Umbauten zukünftig verzichten zu können. Auch von dieser Seite erleichtere ich dem Hersteller den Aufwand bei zukünftigen Fehlerbehebungen.

Viele Grüsse, Juergen
Wersi OX7 - Danke Freddy ;-)
HX3.5 Drawbar Expander
Ketron SD40
GSI DMC 122
Wersi Saturn
Wersi Galaxis
Wersi Abacus Duo

FrankHal
Beiträge: 63
Registriert: 5. Mai 2015, 21:00
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum Drawbar-Expander HX3.5

Beitragvon FrankHal » 20. Aug 2018, 19:59

Also Freddy, ich habe auch in jedem Fall die Firmware für den Drawbar-Expander genommen und nicht für den Plexi-Expander. Ich kenne doch den Unterschied, den Plexi-Expander hatte ich ja vorher. Mein Fehler, vielleicht auch nur ein Verständnisproblem zu Anfang in Ermangelung einer Bedienungsanleitung, trat außerdem auch mit der Firmware-Version auf, die ich von Euch bekommen habe. Ich dachte halt der vermeintliche Fehler verschwindet mit dem Update. Das ist doch naheliegend und sollte man probieren können.

Und für das factory reset habe ich mich an das Procedere für das alte Board gehalten.

Zitat Bedienungsanleitung Drawbar-Expander 4.25:
3.3 Factory Reset
"Wenn Sie Parameter ungewollt verstellt haben oder durch Überspannungsfehler und statische Entladungen Einstellungen (z.B. auch Lizenznummern) verändert wurden, können Sie durch folgende Prozedur HX3 auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.
Schalten die das Gerät aus. Drücken Sie nun auf den Encoder-Knopf und halten ihn auch beim Wiedereinschalten gedrückt. HX3 wird nun fragen, ob die Factory-Defaults wiederhergestellt werden sollen. Lassen Sie nun den Drehknopf los. Bestätigen Sie den Factory Reset durch Druck auf den "UP"-Taster. Achtung: Dies überschreibt auch selbst angelegte Presets!"
Zitat Ende.

Da steht nichts davon, dass man danach noch über den Editor Parameter anpassen muss. Dass das nun bei dem HX3.5 anders sein soll, davon kann ja erst einmal niemand ausgehen.

Eine Info, die etwas in die Richtung zeigt, hatte ich ja sogar gefunden auf den Wiki-Seiten zum HX3.5 Firmware-Update.
Zitat Anfang:
Important: After updating to different firmware type (eg. from expander to drawbar organ), check System Init parameters with HX35 Editor. These values are persistent even when firmware is updated. Factory programming is ADC Configuration "Swell only" for expander use, so set the configuration according to your needs.
Zitat Ende.

Da das aber, wie ich dachte, für mich nicht zutreffend ist, ich habe definitiv auf den Drawbar-Expander upgedatet, also von Drawbar-Expander-Firmware auf Drawbar-Expander-Firmware und nicht zu einem "different firmware type", habe ich an der Einstellung "swell only", die Stelle habe ich im Editor gefunden, nichts verändert. Expander kann ja für mich im Verständnis auch der Drawbar-Expander sein.
Es zeigt also, dass ich nicht leichtfertig irgendwas rumgewurschtelt habe. Wieso das "swell only" überhaupt dort stand, obwohl ich ja einen Drawbar-Expander habe, mag vielleicht auch am factory reset gelegen haben, das ich vor dem firmware-update gemacht habe.

Den Hinweis von Jürgen kannte ich in der Tat ebenfalls nicht:
"-> Sobald die Verbindung funktioniert, müssen Sie den Drawbar-Expander-Modus mit "System Inits"-Parameter 1503 auf "DB mk4,
int. MPX" einschalten. Die System Inits werden bei einem Update (noch) nicht automatisch aktualisiert."

Das ist vermutlich ja genau die Stelle im Editor ADR Configuration, denn "DB mk4, int. MPX" das kann man als Alternative zum "swell only" auswählen.

Dass ich das bei einem Firmware-Update noch machen soll, das konnte ich doch nicht wissen. Gilt das für mich überhaupt und wo steht denn das? Ich glaube ich habe mit dem alten Board schon ein Firmware-Update für den Drawbar-Expander gemacht, ohne dass ich hinterher etwas über den Editor anpassen musste. Wobei das aber mit dem Flash Updater Utlity noch ging, den Editor brauchte man da ja nicht. Das hat sich jetzt vielleicht mit dem HX3.5 geändert. Aber davon ausgehen, dass das jetzt notwendig wird, konnte ich doch nicht.

In jedem Fall bitte ich darum, für mich transparent zu machen in einer Schritt-für-Schritt Anleitung, wie ein Firmware-Update bei mir zukünftig durchzuführen ist und um Bestätigung, dass das auch für die Lösung mit dem alten Extensions-Board gilt, die ich ja habe.
Und um eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, was bei einem factory reset noch zu tun ist. Sonst könnt ihr das eigentlich so wie bei dem alten Board auch nicht in eine zukünftige Bedienungsanleitung für den HX3.5 Drawbar-Expander schreiben, nur mit einer vollständigen Beschreibung aller notwendigen Schritte dazu.

Ich bin ja nicht böse. Der Drawbar-Expander ist ein Super-Teil. Die Upgrade-Möglichkeit ist auch klasse. Man bekommt das ganze am Anfang etwas günstiger. Da nimmt man auch ein paar anfängliche Unklarheiten in Kauf bevor es überhaupt eine Bedienungsanleitung gibt für das Gerät. Ich bin sicher, Ihr werdet meinen Drawbar-Expander auf Vordermann bringen und mir wieder heil schicken. Und alles ist gut.

Also kein Grund zur Aufregung.

Ich bin mir bei mir nun natürlich auch nicht mehr sicher, ob ein Fehler auftrat, bevor ich einen unvollständigen factory reset und firmware-update gemacht habe. Es könnte sein, dass das alles Anfangsprobleme im Verständnis der erweiterten Funktionalität waren. Aber so kommt das halt, wenn man Geräte ausliefert, bevor eine umfassende Bedienungsanleitung vorliegt, in der das Procedere dann genau stehen sollte, gell ;-)

Ach, es gibt ja jetzt ganz aktuell (seit 20.08.18 18:14 Uhr) eine "preliminary version" der Bedienungsanleitung. Die gab es aber bei mir noch nicht. Und da steht auch noch nichts vom Parameter anpassen im Editor beim Werksreset-Procedere drin.

Es wäre wünschenswert, Ihr hättet im Keyboardpartner Wiki für HX3.5 eine Unterseite "Drawbar-Expander", in der Ihr die Besonderheiten für factory reset und firmware-update für den Drawbar-Expander beschreibt, also auch die Anpassungen über den Editor, die noch notwendig sind. Auf die könnt ihr dann in der Bedienungsanleitung verweisen, wenn ihr das da nicht auch hineinschreiben wollt. Augenblicklich (21.08.18 um 00:30 Uhr) gibt es wohl noch keine vollständige Beschreibung von Werksreset und firmware-Update für den Drawbar-Expander Version 5 (HX3.5) innerhalb der Dokumentation (Bedienungsanleitung, Wiki, Repository). Man berichtige mich, wenn ich falsch liege. Das solltet Ihr unbedingt ändern.

Dass man bei Problemen zuerst ins Forum geht, liegt übrigens an Deiner schnellen und fachlich versierten Reaktion, Freddy :-)
Aber ist angekommen, werde zukünftig zuerst Email schreiben.

Viele Grüße

Frank
viele Grüße
Frank
______________________________________________________________________________________________________
Frage: Was ist das teuerste Holz der Welt? Antwort: Es ist das sogenannte Wersiholz. Es wird aus Böhmen importiert. :mrgreen:

JoeyK
Beiträge: 79
Registriert: 4. Sep 2016, 16:15
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum Drawbar-Expander HX3.5

Beitragvon JoeyK » 21. Aug 2018, 06:28

Hallo zusammen,

also, sehen wir das ganze mal positiv.

Ich glaube, wir haben alle etwas gelernt ;)

Ich wiederhole mich an dieser Stelle gerne: Carsten Meyer´s Entwicklungen sind genial. Sorry, aber das ist meine Meinung und an der ändert sich nix.

Dafür nehme ich gerne "Kinderkrankheiten" in Kauf, und beteilige mich an der Entwicklung in Form von Rückmeldungen bzgl. eigener Erfahrungen.

Dass die Dokumentation "work in progress" ist, ist kein Geheimnis und so auch nachzulesen! Wenn man zu den ersten gehören will, dann gehört halt auch diesbezüglich Geduld dazu. "Wasch mich, aber mach mich nicht nass" funktioniert halt nicht. Will sagen: ich kann nicht den Vorteil des günstigen Einführungspreises genießen, wohlwissend, dass es zu diesem Zeitpunkt weder eine offizielle Drawbar Expander Version gibt, noch eine entsprechende Dokumentation. Diese Bemerkung ist nicht personenbezogen sondern allgemeiner Natur. Der Tag von Carsten und Christian hat nur 24 Stunden und was das bedeutet, weiss nur der, der in Langenhagen sitzt, Ideen generiert, entwickelt, realisiert, dokumentiert und supported!!!

Ich persönlich möchte, dass es den "Keyboardpartnern" spass macht für uns zu arbeiten. Nur dann haben auch wir "Kunden" etwas davon (auch wenn die meisten emotionaler beteiligt sind als "normale Kunden", Musik ist ja auch ein emotionales/r Hobby/Beruf).

Freddy, Du machst einen guten Job und auch Dein Tag hat nur 24 Stunden. Also alles easy, weiter so.

Es wird die Zeit kommen, da lachen wir alle über diese Postings und erfreuen uns an unserer genialen deutschen Hammond und den anderen Modellen, die inzwischen dazugekommen sind.

In diesem Sinne, cremig bleiben und allen geht es gut ;)

Viele Grüsse, Juergen

P.S. Wenn ich an den Sound denke, den man mit dem HX3.5 zaubern kann, dann ist sowieso alles andere nebensächlich :D
Wersi OX7 - Danke Freddy ;-)
HX3.5 Drawbar Expander
Ketron SD40
GSI DMC 122
Wersi Saturn
Wersi Galaxis
Wersi Abacus Duo


Zurück zu „HOAX3 Discussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste