Ist hier ein HX 3.5 im Spiel?

Rund um den Hammond-Clone HOAX3

Moderator: happyfreddy

happyfreddy
Beiträge: 1222
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: Ist hier ein HX 3.5 im Spiel?

Beitragvon happyfreddy » 14. Aug 2018, 20:49

Hi,

Zugegeben jetzt wird es zum Thema HX 3 mehr als OFF TOPIC und es drängt sich förmlich auf
daß hier ein neuer Themenkomplex/Rubrik innerhalb des Forums her muß.
Aber wie es halt so ist dauern " Reformen " immer etwas Zeit ;-))

Fußlagen Tuning ist relativ einfach.
Zunächst muß die zu bearbeitende Klangfarbe in den Custombereich, denn nur dort kann man Veränderungen
vornehmen ( kpl rüberkopieren ).
Da es hier um eine einzelne Fußlage geht nimmt man einfach die Zugriegel und speichert hier eine Fußlage auf einem Custom Platz ab. Die ZR Einstellung ist hierbei dann mit FREEZE also eingefroren abzuspeichern.
Alles weitere geht nun von diesem Customplatz aus :
Eine 1 1/4 Fußlage erreicht man durch Tuning zB der 1 1/3 oder 1 3/5 Fußlage. Diese Verstimmung wird dann abgespeichert.
Hier ist eine Tabelle mit den Fußlagentönen innerhalb einer Verharfung mehr als hilfreich.
Das Endprodukt 1 1/4 Fuß kann man dann natürlich nicht auf einen Zugriegel legen sondern muß dies als anwählbare Stimme ( drei hat man ja im OM zur Auswahl ) realisieren. Man könnte sie jedoch auch als SUB STIMME innerhalb einer Klangfarbe definieren . Die Zugriegelperkussion ist ja auch fester Bestandteil des ZR Sounds im BASIC und die Percussion nur eine feste Komponente=Substimme diesen Sounds.

Eine Fußlage 10 2/3 ist relativ einfach umzusetzen.
Erklingt ein C in der 8´Fußlage erklingt auf gleicher Taste in der 5 1/3´Fußlage ein G = eine Quinte höher
In der 2 2/3 ´Fußlage wäre es das G eine Quinte plus eine Oktave höher und
in der 10 2/3´Fußlage eben das G eine Oktave tiefer zum 5 1/3 ´

Kurz man braucht nur die 5 1/3 Fußlage um 1 Oktave tiefer festlegen.
Das geht auch relativ schnell und ohne Instrument Editor.
Als erste Stimme wählt man im OM die Zuriegel des OM an
Als zweite Stimme wählt man hier den Zugriegelsatz des UM an ( ist nicht verboten es ist nur ein zweiter regelbarer Satz )
Diese Zweite Stimme wird im ZR Satz nur mit dem 5 1/3 Zugriegel bedient dh alle anderen auf NULL.
Wenn die zweite Stimme angewählt ist verschiebt man diese um eine Oktave nach unten mittels der Pfeiltaster.
Würde man jetzt im UM ZR Satz den 16 Fuß Regler ziehen liegt dort ein 32 Fuß !!!
Das liegt daran weil ja der gesamte ZR Satz als Stimme um eine Oktave abgesenkt wurde.
Hammond H 112 auf Säulen
Wersi Spectra auf Chromsäulen (+ HX 3 im Bau)
Wersi Spectra im Prisma Gehäuse
Leslie 770
HX 3 B 3 look (mk 4 )
HX 2 auf Chromsäulen (mk 1)
HX 1 Labormuster von 2010 mit Röhrenvorstufe
WERSI HELIOS W2TV spezial + HX 3 (im Bau)

JoeyK
Beiträge: 79
Registriert: 4. Sep 2016, 16:15
Kontaktdaten:

Re: Ist hier ein HX 3.5 im Spiel?

Beitragvon JoeyK » 21. Aug 2018, 10:37

Hallo aweigel,

habe mir das Video nochmals in Ruhe und mit vernünftiger Hardware (sprich HIFI-Ausrüstung) zu Gemüte geführt. Stimme Dir vollkommen zu. Kein Vergleich mit dem HX3.5. Habe wie schon in einem anderen Posting geschrieben, letzte Woche mal so konfiguriert wie ich mir das vorstelle (noch weit weg von perfekt, dauert halt bis man alle Features überblickt). Klingt aber tatsächlich entscheidend besser als die Wersi mit dem "Hammond Sound". Bevor sich jetzt irgendeiner beschwert, nur meine Meinung. Wer es nicht glaubt, sollte sich den HX3.5 mal reinziehen... ;)

VG, Juergen
Wersi OX7 - Danke Freddy ;-)
HX3.5 Drawbar Expander
Ketron SD40
GSI DMC 122
Wersi Saturn
Wersi Galaxis
Wersi Abacus Duo


Zurück zu „HOAX3 Discussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron