Problem mit HX 3.5 Setup

Rund um den Hammond-Clone HOAX3

Moderator: happyfreddy

Balou
Beiträge: 56
Registriert: 26. Okt 2014, 15:49
Kontaktdaten:

Re: Problem mit HX 3.5 Setup

Beitragvon Balou » 18. Jul 2018, 19:51

Ist die USB-MIDI Funktion über das alte Expansionmodul möglich?

VG

Balou

happyfreddy
Beiträge: 1272
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: Problem mit HX 3.5 Setup

Beitragvon happyfreddy » 18. Jul 2018, 20:30

Hammond H 112 auf Säulen
Wersi Spectra auf Chromsäulen (+ HX 3 im Bau)
Wersi Spectra im Prisma Gehäuse
Leslie 770
HX 3 B 3 look (mk 4 )
HX 2 auf Chromsäulen (mk 1)
HX 1 Labormuster von 2010 mit Röhrenvorstufe
WERSI HELIOS W2TV spezial + HX 3.5

aweigel
Beiträge: 6
Registriert: 24. Mai 2018, 17:11
Kontaktdaten:

Re: Problem mit HX 3.5 Setup

Beitragvon aweigel » 19. Jul 2018, 06:54

happyfreddy hat geschrieben:Nähere Infos dort:
http://wiki.keyboardpartner.de/index.ph ... sion_Board

Anschlüsse für:
sustain and sostenuto pedals

Interessante Sache!

happyfreddy
Beiträge: 1272
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: Problem mit HX 3.5 Setup

Beitragvon happyfreddy » 19. Jul 2018, 09:27

Solche Anschlüsse sind nichts besonderes.
Kramt man mal hier oder in anderen Foren die HX3 Diskussionen vor so stellt man fest:
Alles schon vor längerer Zeit geäußerte Wünsche diverser Poster, die man zunächst nicht
berücksichtigen konnte, jedoch als solche auf "Spickzettel" vermerkt hat.
Hammond H 112 auf Säulen
Wersi Spectra auf Chromsäulen (+ HX 3 im Bau)
Wersi Spectra im Prisma Gehäuse
Leslie 770
HX 3 B 3 look (mk 4 )
HX 2 auf Chromsäulen (mk 1)
HX 1 Labormuster von 2010 mit Röhrenvorstufe
WERSI HELIOS W2TV spezial + HX 3.5

aweigel
Beiträge: 6
Registriert: 24. Mai 2018, 17:11
Kontaktdaten:

Re: Problem mit HX 3.5 Setup

Beitragvon aweigel » 19. Jul 2018, 09:37

Natürlich sind solche Anschlüsse eigentlich nichts besonderes. Die Midi Befehle auch nicht. Es ist aber trotzdem interessant das Sie implementiert wurden. Sind sie doch eher untypisch für eine Orgel.

happyfreddy
Beiträge: 1272
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: Problem mit HX 3.5 Setup

Beitragvon happyfreddy » 19. Jul 2018, 13:36

Finde ich nun wieder nicht.
Fast alle alten Orgeln hatten irgendwie was mit Piano oder einer Haltefunktion
für irgendwelche Klangfarben.
Im neuen HX 3.5 steckt ja auch der SAM Chip mit seinen GM Sounds unter denen sich zB auch ein
Piano befindet. Wer vom Klavier kommt weiß so ein Pedal zu schätzen.
Zb groovigen E Pianosound unterlegt mit etwas Sinus
Hammond H 112 auf Säulen
Wersi Spectra auf Chromsäulen (+ HX 3 im Bau)
Wersi Spectra im Prisma Gehäuse
Leslie 770
HX 3 B 3 look (mk 4 )
HX 2 auf Chromsäulen (mk 1)
HX 1 Labormuster von 2010 mit Röhrenvorstufe
WERSI HELIOS W2TV spezial + HX 3.5

JoeyK
Beiträge: 80
Registriert: 4. Sep 2016, 16:15
Kontaktdaten:

Re: Problem mit HX 3.5 Setup

Beitragvon JoeyK » 23. Jul 2018, 07:56

Hi Freddy, das stimmt so nicht ganz. Das alte extension board arbeitet mit mk5 , aber eben nicht der USB port. Das Problem beim drawbar expander ist, dass die Rückseite vorgegebene Ausschnitte hat. Wenn man also die volle Funktionalität mit dem alten ext board haben will, muss man zwei Kabel an die mk5 löten. Dann funktioniert auch USB, aber nur zur Konfiguration, so wie vorher auch. Beim SD Card Slot gebe ich dir vollkommen recht. Da muss man halt ein bisschen das Gehäuse modifizieren.

VG, Juergen

P.S ist auch genau so in der Dokumentation von Carsten bechrieben worden ;-)
Wersi OX7 - Danke Freddy ;-)
HX3.5 Drawbar Expander
Ketron SD40
GSI DMC 122
Wersi Saturn
Wersi Galaxis
Wersi Abacus Duo

FrankHal
Beiträge: 77
Registriert: 5. Mai 2015, 21:00
Kontaktdaten:

Re: Problem mit HX 3.5 Setup

Beitragvon FrankHal » 27. Jul 2018, 21:17

Wie viele Lötstellen hat man denn eigentlich insgesamt zu bewältigen, wenn man in
seinem Drawbar-Expander mit dem alten Extension-Board auf HX3.5 upgraden will?

Ich kenne bisher nur die 4 Lötstellen auf der Rückseite des alten Extension-Boards.

Gibt es da noch andere und wie lauten die denn?

Gruß

Frank
viele Grüße
Frank
____________________________________________________________________________

JoeyK
Beiträge: 80
Registriert: 4. Sep 2016, 16:15
Kontaktdaten:

Re: Problem mit HX 3.5 Setup

Beitragvon JoeyK » 28. Jul 2018, 14:43

Hi Frank, wenn Du Midi über MiniDin hast, dann musst du am alten ext board gar nix löten. Du musst dann Kabel auf der mk5 Platine einlöten. Ist aber alles im Wiki respektive hub beschrieben. Und: funktioniert auch:) Also das gilt für die Weiternutzung des USB Ports auf dem alten ext board zu Konfigurationszwecken sprich Editor.

VG, Juergen
Wersi OX7 - Danke Freddy ;-)
HX3.5 Drawbar Expander
Ketron SD40
GSI DMC 122
Wersi Saturn
Wersi Galaxis
Wersi Abacus Duo

FrankHal
Beiträge: 77
Registriert: 5. Mai 2015, 21:00
Kontaktdaten:

Re: Problem mit HX 3.5 Setup

Beitragvon FrankHal » 28. Jul 2018, 21:25

JoeyK hat geschrieben:...Du musst dann Kabel auf der mk5 Platine einlöten. Ist aber alles im Wiki respektive hub beschrieben...

Ach ja, ist ja die Rückseite der mk5-Platine nicht das Extension Board. danke...

und sonst also dann auch nichts mehr zum Löten...sollte nichts gegenteiliges geantwortet werden....
viele Grüße
Frank
____________________________________________________________________________


Zurück zu „HOAX3 Discussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast