Original Hammond-Tastatur und Zugriegelsatz

Rund um den Hammond-Clone HOAX3

Moderator: happyfreddy

chriskuku
Beiträge: 31
Registriert: 21. Jan 2015, 12:47
Kontaktdaten:

Original Hammond-Tastatur und Zugriegelsatz

Beitragvon chriskuku » 25. Sep 2017, 15:03

Angenommen, ich hätte eine komplette Hammond-Tastatur (mit den 9 Busbars und 9 Kontakten/Taste) sowie die komplette Drawbareinheit nebst Perc. und Vibratoschaltern.

Gäbe es dafür eine HX3-Anschlußoption? Möglicherweise eine, die die Drawbars und Tastenkontakte berücksichtigt?

Grüße
Christoph

happyfreddy
Beiträge: 1114
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: Original Hammond-Tastatur und Zugriegelsatz

Beitragvon happyfreddy » 25. Sep 2017, 16:30

Solche Adaptionen sind möglich.
Simon Oslender´s erster Hoax war solch ein Umbau mit Original Tastaturen und Zugriegeln
http://shop.keyboardpartner.de/epages/1 ... ktuelles_7

Von den 9 Kontakten der Tastatur wird lediglich ein einziger benötigt.
Die Ansteuerung erfolgt dann über die SCAN 61 Platinen ( ohne Dynamik was ja zB eine FATAR beinhaltet)
Statt Tastaturen einer normalen Tonewheel Hammond können auch solche einer B 3000 verwendet werden.
( sind die gleichen Kontakte wie in einer B 200 - hierüber gibt es einen Thread im Forum )
Die Zugriegel müssen dann noch mit Abstufungswiderständen versehen werden. Über das Thema gibt es im Forum
einige Threads bitte dort nachlesen.
Hammond H 112 auf Säulen
Wersi Spectra auf Chromsäulen (+ HX 3 im Bau)
Wersi Spectra im Prisma Gehäuse
Leslie 770
HX 3 B 3 look (mk 4 )
HX 2 auf Chromsäulen (mk 1)
HX 1 Labormuster von 2010 mit Röhrenvorstufe
WERSI HELIOS W2TV spezial + HX 3 (im Bau)


Zurück zu „HOAX3 Discussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron