Nord Electro 5d und HX3 Expander Midi

Rund um den Hammond-Clone HOAX3

Moderator: happyfreddy

sosho
Beiträge: 8
Registriert: 11. Feb 2017, 23:58
Kontaktdaten:

Re: Nord Electro 5d und HX3 Expander Midi

Beitragvon sosho » 27. Aug 2017, 14:53

Wenn es mit dem ne5 klappt , sollte dies ja auch mit einem ne2 funktionieren (?) So einen hab ich.Hatte gestern noch einen live test und finde das Teil für Rock unschlagbar. Leslie sim ist mr noch etwas flach , aber ich hab ja auch noch nicht die aktuelle FW gehört oder mit dem remote programm rumgeschraubt. Am ( geliehenen ) Gerät lässt sich der Hall send anteil nicht regeln , nur der hall typ auswählen . Geht das beim plexi oder mit remote software? Danke

Wotan
Beiträge: 10
Registriert: 20. Aug 2017, 10:46
Kontaktdaten:

Re: Nord Electro 5d und HX3 Expander Midi

Beitragvon Wotan » 1. Sep 2017, 11:40

Hallo

Endlich habe ich den HX3 erhalten! Habe die Custom CCs angeschaut und versucht die Nord Schalter usw. zuzuordnen, habe aber etwas Mühe.

So sehe ich zum Beispiel nicht, wie ich Overdrive im HX3 einstellen oder per MIDI regeln kann. Auch im HX3 sehe ich keine Einstellung für Overdrive.

Wäre froh, wenn ich Hilfe erhalten könnte. Auch funktioniert die Upper Lower Preset Zuweisung nicht.

Der Klang ist gut und das Gerät hat richtig Dampf.

Danke

Gruss

Stefan

m_g
Beiträge: 217
Registriert: 25. Sep 2013, 16:48

Re: Nord Electro 5d und HX3 Expander Midi

Beitragvon m_g » 1. Sep 2017, 13:37

.... bisschen Geduld Stefan, in 2 Tagen bin ich zuhause!
;-)

Ich meine den Drive Regler damals entsprechend
belegt zu haben....
----------------------------------------------
UHL Instruments X3-2, HX3-19"-Expander,
Hammond XK5+XLK5, Sequential Prophet 6,
Roland FA07, Kurzweil Artis 7,
Leslie 760mod, Leslie 2102mk2,
Motionsound KP500SN, Vent1, Vent2
etc etc ...

Wotan
Beiträge: 10
Registriert: 20. Aug 2017, 10:46
Kontaktdaten:

Re: Nord Electro 5d und HX3 Expander Midi

Beitragvon Wotan » 1. Sep 2017, 14:16

... ja bin ein ungeduldiger Mensch... also das heisst Overdrive gibt's auf dem Gerät - hätte mich auch gewundert. Muss mich erst einarbeiten... hab die Einstellungen noch nicht im Griff...

Danke und Gruss und bis bald und schöne Ferien!

Stefan

Wotan
Beiträge: 10
Registriert: 20. Aug 2017, 10:46
Kontaktdaten:

Re: Nord Electro 5d und HX3 Expander Midi

Beitragvon Wotan » 3. Sep 2017, 06:21

Hallo zusammen

Markus hat mir sein MIDI Custom Set gesendet. Läuft gut so. Ich habe aber noch ein Problem; selbst wenn ich beim Nord von Upper zu Lower Preset wechsle, verändern die Drawbars beim HX3 immer nur die Drawbars vom Upper Preset. Mit anderen Worten, ich kann die Lower Drawbars vom HX3 nicht per Nord steuern.

Gibt's da eine Möglichkeit, denke dass sollte doch auch mit Keyboards, die nur ein Manual haben funktionieren. Oder Markus, wie hast Du das gelöst? Hast Du eine bestimmte Tastenkombination gewählt, das Du auch die Lower Drawbars steuern kannst?

Besten Dank!

Stefan

m_g
Beiträge: 217
Registriert: 25. Sep 2013, 16:48

Re: Nord Electro 5d und HX3 Expander Midi

Beitragvon m_g » 3. Sep 2017, 08:10

Moin Stefan,

scroll da mal ganz runter:
http://wiki.keyboardpartner.de/index.ph ... ontrollers

Der HX empfängt im Custom CC immer auf
Midi Channel 1.

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber der HX kann
über Midi mit PC 0-11 die Upper und 12-23 jeweils 12 Presets schalten (obwohl er jeweils
16 hat) und zwar auf Ch 1.

Ich hatte den NE5 nur kurze Zeit für Tests,
kann mich aber erinnern, dass die Masterkeyboardfunktionen sind seine Stärken sind. Du müsstest den NE5 dazu bringen die PCs
für lower presets nicht auf Ch2 zu senden sondern auf 1......
----------------------------------------------
UHL Instruments X3-2, HX3-19"-Expander,
Hammond XK5+XLK5, Sequential Prophet 6,
Roland FA07, Kurzweil Artis 7,
Leslie 760mod, Leslie 2102mk2,
Motionsound KP500SN, Vent1, Vent2
etc etc ...

Wotan
Beiträge: 10
Registriert: 20. Aug 2017, 10:46
Kontaktdaten:

Re: Nord Electro 5d und HX3 Expander Midi

Beitragvon Wotan » 4. Sep 2017, 04:55

Ich meinte, ich kann per MIDI die Lower Drawbars nicht steuern. Egal mit welchen Einstellungen, wenn ich die Drawbars beim Nord verändere, passen sich beim HX3 nur die Upper Drawbars an.

Gruss

Stefan

m_g
Beiträge: 217
Registriert: 25. Sep 2013, 16:48

Re: Nord Electro 5d und HX3 Expander Midi

Beitragvon m_g » 4. Sep 2017, 05:12

.... ach so.
Das ist (leider) normal!
:-(

Siehe ebenfalls im obigen link:
"Please note that currently the custom MIDI CC set only accepts controller commands on upper manual MIDI channel (1 on factory default)."
----------------------------------------------
UHL Instruments X3-2, HX3-19"-Expander,
Hammond XK5+XLK5, Sequential Prophet 6,
Roland FA07, Kurzweil Artis 7,
Leslie 760mod, Leslie 2102mk2,
Motionsound KP500SN, Vent1, Vent2
etc etc ...

Wotan
Beiträge: 10
Registriert: 20. Aug 2017, 10:46
Kontaktdaten:

Re: Nord Electro 5d und HX3 Expander Midi

Beitragvon Wotan » 4. Sep 2017, 11:38

Aber das ist doch nicht normal, dass das normal ist... :D

Das MIDI CC ermöglicht grundsätzlich die Angabe Upper oder Lower Preset und sollte dann die eingehenden Drawbars auch richtig zuweisen können... So ist das nämlich für mich nicht wirklich verwendbar.

Schaue, dass ich mich mit den Herstellern in Verbindung bringen kann, um mal nachzufragen, was diesbezüglich läuft. Sonst finde ich den HX3 super.

Gruss

Stefan

sosho
Beiträge: 8
Registriert: 11. Feb 2017, 23:58
Kontaktdaten:

Re: Nord Electro 5d und HX3 Expander Midi

Beitragvon sosho » 6. Sep 2017, 10:16

Kann man über die lower funktion am electro chorus vibrato für das untere manual aktivieren/ deaktivieren ? Danke


Zurück zu „HOAX3 Discussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron