Preset Umschaltung und Program Change

Rund um den Hammond-Clone HOAX3

Moderator: happyfreddy

Drawbi
Beiträge: 18
Registriert: 5. Mai 2017, 11:02
Kontaktdaten:

Preset Umschaltung und Program Change

Beitragvon Drawbi » 19. Mai 2017, 08:03

Hallo an alle!

Bei mir tun sich einige Fragen zur Presetumschaltung am HX3 Drawbar Expander auf:

Wenn ich z.B. am Endlosdrehregler zwischen "Preset 0" (ohne Percussion) und "Preset 1" (mit Percussion) zuerst hoch und dann wieder auf "Preset 0" zurückschalte bleibt die Percussion von "Preset 1" immer noch aktiviert. Laut Bedienungsanleitung ist die Percussion nur auf "Preset 0" aktiv. Vermutlich wurde das mal geändert, daß man die Percussion auch in den Presets mit abspeichern kann, was ja auch Sinn macht. Aber dann sollte auch beim Umschalten auf "Preset 0" wieder die Einstellung aufgerufen werden, die ursprünglich eingestellt war.

Im Expander gibt es ja 15 Presets pro Manual. Über Program Change kann ich 12 Presets direkt anwählen (wie bei den schwarzen Tasten einer B3). Gibt es auch eine Möglichkeit die "restlichen" Presets über Program Change anzuwählen? Es wäre sehr hilfreich, wenn im Preset Editor des HX3 Remote die Möglichkeit bestehen würde festzulegen welches Preset mit welchem Befehl aufgerufen wird. Auch ein Umschalten der Presets über Note on/off wäre toll. (dann kann man z.B eine 6 Oktaven Tastatur verwenden).
13 Heimorgeln, 1 Sakralorgel und diverse andere Kleinteile

happyfreddy
Beiträge: 1081
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: Preset Umschaltung und Program Change

Beitragvon happyfreddy » 19. Mai 2017, 11:30

Daß hier " nur " 12 Presets angewählt werden können hängt mit den CC Sets zusammen die es schon VOR der Zeit des HX 3
gab , wie zB Native B4 etc.
Basis ist in jedem Fall eine B 3 , A 100 , C 3 , C2 und die kennen nunmal nur 12 Presets pro Manual - mehr nicht.

6 Oktaven Manuale lassen sich durchaus verwenden um die gleich mit negativ Preset Tasten auszustatten.

ABER ...........
Die verwendeten Rubberkontakte für den eigentlichen Spielbereich dürfen nur für 5 Oktaven ausgelegt sein.
Die Rubberkontaktplatinen der 6 Oktaven Version können somit nicht verwendet werden , weil die Auslegung der
Kontaktmatrix eine völlig andere ist , die wiederum nicht zu den Hoax- FATARSCAN 2 Platinen paßt !

Man muß hier also ab der 2ten Oktave des 6 Oktaven Manuals eine 5 Oktaven Rubberkontaktplatine drunterschrauben.
Für die Preset Tasten wird ein passendes Stück für 12 Tasten von einer zweiten Rubberkontaktplatine abgeschnitten
und separat gem Vorgabe der Preset Platinen neu verdrahtet mit Fädeldraht, was dann auf einen Flachkabelplug gelötet wird.
Von der Presetplatinen geht dann einzweites Flachkabel zu den LEDs für die Preset Tasten. Schließlich will man ja auch wissen
welches Prest aktiv ist.
Das Thema Presetplatinen wurde schon mehrfach hier im Forum behandelt, bitte dort nachlesen
Hammond H 112 auf Säulen
Wersi Spectra auf Chromsäulen (+ HX 3 im Bau)
Wersi Spectra im Prisma Gehäuse
Leslie 770
HX 3 B 3 look (mk 4 )
HX 2 auf Chromsäulen (mk 1)
HX 1 Labormuster von 2010 mit Röhrenvorstufe
WERSI HELIOS W2TV spezial + HX 3 (im Bau)

Drawbi
Beiträge: 18
Registriert: 5. Mai 2017, 11:02
Kontaktdaten:

Re: Preset Umschaltung und Program Change

Beitragvon Drawbi » 20. Mai 2017, 14:51

Ich verwende den HX3 Drawbar Expander. Dieses Gerät besitzt keine Bedienelemente für die Presetumschaltung. Das ist nur (umständlich) über das Menü möglich oder über MIDI. Auf der Rückseite befinden sich zwei MIDI In Buchsen. Es wäre doch toll, wenn ich da einfach zwei sechs Oktaven Keyboards (für Ober- und Untermanual) anschließen könnte und die unterste Oktave verhält sich wie die Presetumschaltung einer Hammond. Fertig! :-)
Viel besser noch: Das tiefe "C" entspricht dem Live-Preset und die restlichen Tasten Preset 1-11. Desgleichen im Untermanual. Das sind zwei Presets mehr als eine Hammond hat, da der zweite Zugriegelsatz und Cancel-Preset wegfallen. Ich könnte Ober- und Untermanual blitzschnell und VONEINANDER GETRENNT umregistrieren.
Die restlichen Funktionen lassen sich ja über das Bedienteil des Drawbar-Expanders einstellen. Percussion und Vibrato on/off könnte man manualbezogen mit abspeichern. Das wäre eine "echte" Hammond zu einem unschlagbaren Preis und ein tolles Verkaufsargument!
Ich muß mir jetzt erst einen Program-Change Controller basteln, mit dem ich die Presets umschalten kann. Und dann funktionieren noch nicht mal alle 15...

Bei meiner VB3 kann ich ohne Probleme mit zwei alten Korg nanokontrol die Presets für Ober- und Untermanual mit Note on/off umschalten. Einfach auf die Taster gelegt und die Zugriegelsätze B und A auf die Fader und Potis.
13 Heimorgeln, 1 Sakralorgel und diverse andere Kleinteile

happyfreddy
Beiträge: 1081
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: Preset Umschaltung und Program Change

Beitragvon happyfreddy » 20. Mai 2017, 16:49

Der HX 3 - ob nun Expander oder Orgelversion erkennt per MIDI nur jeweils 5 Oktaven.
JEDE außerhalb dieses Bereiches ( Ton Nr 36 dez bis 96 dez ) liegende Taste eines Manuals wird IGNORIERT.
Das Pedal erkennt auch nur 25 Tasten = Vollpedal

Damit verbietet sich ein 6 Oktaven Manual mit der originalen Rubberkontaktplatine von FATAR ebenfalls , weil die
Matrix hier anders kodiert ist als bei einem normalen 5 Oktaven Manual.
Bei 6 Oktaven Fatar Manualen hat man keineswegs mehr Presets als in einer originalen Hammond.
Das LIVE Preset entspricht der Preset Taste H ( engl B ) mit der Percussion und dem Zugriegelsatz A
Das Preset auf Taste B ( engl Bb ) ist für den zweiten Zugriegelsatz B
Die Preset Taste C = Cancel ist dazu da die Manuale eines HX 3 ( Orgelversion ) nur auf MIDI OUT zu schalten.
Es ist somit ein Irrtum zu meinen das erste Preset liege auf dem tiefen C !!
Das erste Preset = Livepreset in einer Hammond ist immer auf dem H - so auch beim HX 3
Nur über dieses Preset ist in einer Hammond auch eine Percussion anwählbar und spielbar.
Man hat dies beim HX 3 jedoch mal geändert um die vorhandenen Presets auch in Verbindung mit einer Percussion
verwenden zu können.
Die Cancel Funktion auf Taste C halte ich für vorteilhaft, weil nur so blitzschnell eine HX 3 Orgelversion als
Masterkey für angeschlossene Expander fungieren kann.

In meinem HX3 B3 Look

viewtopic.php?f=7&t=43

habe ich solche 6 Oktaven Fatar Manuale verwandt. Diese jedoch mit den 5 Oktaven Rubberkontaktplatinen für den
Spielbereich ausgestattet und eine separate kleinere Rubberkontaktplatine für die Presets.
In der ersten Version habe ich diese Presets sogar wie in einer Hammond mechanisch umschaltbar gemacht

53_DSCI0870kn_1.jpg



Ein kleiner HX 3 Expander wie auch der Orgelexpander mit den beiden Zugriegelsätzen hat natürlich keine Manuale, ist jedoch
per CC Controler steuerbar.

Eine wirklich "echte Hammond" hat leider auch nur 2 x 5 Oktaven plus 12 negativ Preset Tasten wovon das tiefe C mit der Funktion CANCEL ALL PRESETS belegt ist. Unterm Strich bleiben dann 9 Preset Plätze wo man durch Verdrahtungsänderungen
an den Preset-Busbars sich eigene Klangvorstellungen herstellen kann. Die Preset Tasten Bb (B) und B ( H ) sind für die Anwahl der beiden Zugriegelsätze vorgsehen und die Taste B (H) macht zusätzlich auch eine Percussion möglich.
Jedes andere Preset hat keinerlei Auswirkungen für eine Funktion einer Percussion.
Hammond H 112 auf Säulen
Wersi Spectra auf Chromsäulen (+ HX 3 im Bau)
Wersi Spectra im Prisma Gehäuse
Leslie 770
HX 3 B 3 look (mk 4 )
HX 2 auf Chromsäulen (mk 1)
HX 1 Labormuster von 2010 mit Röhrenvorstufe
WERSI HELIOS W2TV spezial + HX 3 (im Bau)

Drawbi
Beiträge: 18
Registriert: 5. Mai 2017, 11:02
Kontaktdaten:

Re: Preset Umschaltung und Program Change

Beitragvon Drawbi » 22. Mai 2017, 18:36

Vielleicht habe ich mich einfach missverständlich ausgedrückt:

1.) Wie kann ich per Midi am HX3 Drawbar Expander die Presets 12 - 15 aufrufen?

2.) Warum werden die ursprünglichen Einstellungen von Vibrato und Percussion des Live Presets nicht wieder aufgerufen, wenn ich von einem anderen Preset mit einer anderen Vibrato- / Percussionseinstellung wieder auf das Live-Preset zurückschalte?

Beispiel: Live Preset ohne Vibrato, ohne Percussion --> Umschalten auf Preset 1 mit Vibrato und Percussion --> Zurückschalten auf Preset 0: Zugriegeleinstellung von Preset 0 wir aufgerufen mit Vibrato- und Percussionseinstellung von Preset 1.

:? :? :?
13 Heimorgeln, 1 Sakralorgel und diverse andere Kleinteile

happyfreddy
Beiträge: 1081
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: Preset Umschaltung und Program Change

Beitragvon happyfreddy » 22. Mai 2017, 19:18

Beim Expander hat man per Remote Parameter die Möglichkeit die Schalter die abgespeichert werden sollen zu beeinflussen
Damit stehen beide Varianten zur Verfügung
a) Presets funktionieren wie in einer Hammond , dh es gibt also auch die CANCEL Taste
b) Presets funktionieren so daß jedes Preset jede Einstellung von Percussion oder Vibrato mit abspeichert auf dem jeweiligen
Preset. Es wird hierbei dann auch nicht mehr zwischen beiden Zurgiegelsätzen unterschieden

Bitte diesbezüglich die Möglichkeiten die das Remote Programm mit diesem Parameter bietet durchzulesen.

Die Presets 11 - 15 lassen sich mit PrgChangebefehl per MIDI anwählen.
AUSNAHME bildet nur das PRESET " CANCEL Taste ". Hier kommt wie auch bei der Orgelversion kein Ton aus dem Expander
Die weiteren Presets bis 15 verhalten sich dann die anderen.
Hammond H 112 auf Säulen
Wersi Spectra auf Chromsäulen (+ HX 3 im Bau)
Wersi Spectra im Prisma Gehäuse
Leslie 770
HX 3 B 3 look (mk 4 )
HX 2 auf Chromsäulen (mk 1)
HX 1 Labormuster von 2010 mit Röhrenvorstufe
WERSI HELIOS W2TV spezial + HX 3 (im Bau)

Drawbi
Beiträge: 18
Registriert: 5. Mai 2017, 11:02
Kontaktdaten:

Re: Preset Umschaltung und Program Change

Beitragvon Drawbi » 24. Mai 2017, 08:00

Die Presets 11 - 15 lassen sich mit PrgChangebefehl per MIDI anwählen.
AUSNAHME bildet nur das PRESET " CANCEL Taste ". Hier kommt wie auch bei der Orgelversion kein Ton aus dem Expander
Die weiteren Presets bis 15 verhalten sich dann die anderen.


Nach nochmaliger Prüfung und Überwachung der gesendeten Befehle mit Midi-Monitor ergibt sich folgendes Ergebnis:

Kanal 1, Program Change 0 --> schaltet UM Preset 0 (Live-Preset)
Kanal 1, Program Change 1 --> schaltet UM Preset 1
Kanal 1, Program Change 2 --> schaltet UM Preset 2
...
Kanal 1, Program Change 10 --> schaltet UM Preset 10
Kanal 1, Program Change 11 --> schaltet UM Preset 11
Kanal 1, Program Change 12 --> schaltet LM Preset 0 (Live-Preset) NICHT UM Preset 12
Kanal 1, Program Change 13 --> schaltet LM Preset 1 NICHT UM Preset 13
Kanal 1, Program Change 14 --> schaltet LM Preset 2 NICHT UM Preset 14
Kanal 1, Program Change 15 --> schaltet LM Preset 3 NICHT UM Preset 15
Kanal 1, Program Change 16 --> schaltet LM Preset 4
Kanal 1, Program Change 17 --> schaltet LM Preset 5
...
Kanal 1, Program Change 22 --> schaltet LM Preset 10
Kanal 1, Program Change 23 --> schaltet LM Preset 11
Kanal 1, Program Change 24 --> schaltet ? NICHT LM Preset 12
...

Frage: Wie kann ich per Midi am HX3 Drawbar Expander die Presets 12 - 15 aufrufen?


Auch HX3 Remote funktioniert: Parameter 485 ist enabled.
Als Preset 0 dient folgende Einstellung (888888888):
20170523_191943a.jpg


Ich schalte mit PrgChg auf Preset 1 mit folgender Einstellung (111111111):
20170523_191954a.jpg


...und wieder zurück auf Preset 0 (888888888):
20170523_192007a.jpg


Man beachte, daß die Zugriegeleinstellung der Live-Einstellung entspricht (leider etwas schwer zu erkennen) und die Percussion- und Vibratoeinstellung von Preset 1 übernommen wurde.

Frage: Warum werden die ursprünglichen Einstellungen von Vibrato und Percussion des Live Presets nicht wieder aufgerufen, wenn ich von einem anderen Preset mit einer anderen Vibrato- / Percussionseinstellung wieder auf das Live-Preset zurückschalte?


Es ist toll, wenn der Hersteller / Programmierer die Option vorgesehen hat die Percussions und Vibratoeinstellungen wahlweise mit abzuspeichern. Allerdings müßte die Einstllung dieser Parameter des Live-Presets nach dem Umschalten erhalten bleiben.
13 Heimorgeln, 1 Sakralorgel und diverse andere Kleinteile

m_g
Beiträge: 212
Registriert: 25. Sep 2013, 16:48

Re: Preset Umschaltung und Program Change

Beitragvon m_g » 24. Mai 2017, 08:31

Frage: Wie kann ich per Midi am HX3 Drawbar Expander die Presets 12 - 15 aufrufen?


Das geht (leider) nicht ...... da bin ich auch schon drüber gestrauchelt.....
----------------------------------------------
UHL Instruments X3-2, HX3-19"-Expander,
Hammond XK5+XLK5, Sequential Prophet 6,
Roland Integra 7, Kurzweil Artis 7,
Leslie 760mod, Motionsound KP500SN
etc etc ...

happyfreddy
Beiträge: 1081
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: Preset Umschaltung und Program Change

Beitragvon happyfreddy » 24. Mai 2017, 11:27

Die Presets 11 - 15 lassen sich mit PrgChangebefehl per MIDI anwählen.

Dies Auskunft habe ich von Carsten bekommen und danach gepostet.
Hammond H 112 auf Säulen
Wersi Spectra auf Chromsäulen (+ HX 3 im Bau)
Wersi Spectra im Prisma Gehäuse
Leslie 770
HX 3 B 3 look (mk 4 )
HX 2 auf Chromsäulen (mk 1)
HX 1 Labormuster von 2010 mit Röhrenvorstufe
WERSI HELIOS W2TV spezial + HX 3 (im Bau)

Drawbi
Beiträge: 18
Registriert: 5. Mai 2017, 11:02
Kontaktdaten:

Re: Preset Umschaltung und Program Change

Beitragvon Drawbi » 26. Mai 2017, 07:51

Es wäre toll, wenn das (evtl. ab dem nächsten Firmwareupdate?) möglich ist... :D :D :D
13 Heimorgeln, 1 Sakralorgel und diverse andere Kleinteile


Zurück zu „HOAX3 Discussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

cron