Mein Traum... Rhodes und Hammond-Sim zusammen

Rund um den Hammond-Clone HOAX3

Moderator: happyfreddy

happyfreddy
Beiträge: 1073
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: Mein Traum... Rhodes und Hammond-Sim zusammen

Beitragvon happyfreddy » 26. Jan 2017, 10:42

Die Doepfer D3M Tastaturen sind nach meinen Infos dieselben TPO Typen die auch im HX 3 verwendet werden.
Von daher dürfte es aufgrund der Rubberkontakte keine Unterschiede in der Dynamic geben.
Kann natürlich sein daß hier die Doepfer eigene Software Unterschiede produziert.

Einen zusätzlichen MIDI THRU in einem Piano Expander einzubauen stellt absolut kein Problem dar.
Lösungen wurden hier im Forum schon präsentiert
Hammond H 112 auf Säulen
Wersi Spectra auf Chromsäulen (+ HX 3 im Bau)
Wersi Spectra im Prisma Gehäuse
Leslie 770
HX 3 B 3 look (mk 4 )
HX 2 auf Chromsäulen (mk 1)
HX 1 Labormuster von 2010 mit Röhrenvorstufe
WERSI HELIOS W2TV spezial + HX 3 (im Bau)

FrankHal
Beiträge: 23
Registriert: 5. Mai 2015, 21:00
Kontaktdaten:

Re: Mein Traum... Rhodes und Hammond-Sim zusammen

Beitragvon FrankHal » 27. Jan 2017, 11:01

Ich bin jetzt gerade ein wenig verwirrt :?

ich dachte eigentlich, dass die HX3 die Velocity Werte ignoriert, die von einer anschlagdynamischen Tastatur gesendet werden könnten.

Ich glaube der HX3 Zugriegelexpander sendet diese bei mir ja auch nicht weiter über Midi out.
Und diese Fatarscan 2 Scanplatine, die ja anschlagdynamische Midi-Signale ermöglichen soll, kommt doch bei mir nicht zum Einsatz, oder?
Habe ich da was nicht richtig verstanden?

Ist denn die Höhe einer auf einen konstanten Wert eingestellten Velocity von Bedeutung für den HX3 Sound? Das kann man bei dem Doepfer D3M
ja über die Bedientaster auch konfigurieren, auf Werte 20, 30,...120, 127 oder dynamischer Betrieb.

Im dynamischen Betrieb mit dem Realpiano-Expander jedenfalls habe ich den Eindruck, dass schon sehr leicht eine maximale Velocity
erreicht wird, so dass es relativ schwierig ist, akzentuiert zu spielen. Mit dem Rhodes-Sound, wie gesagt, klingt das irgendwie noch recht akzeptabel.

Gruß

Frank

Also ich würde es natürlich auch begrüßen, wenn Orgel und Rhodes aus einem Kasten kämen :geek:

happyfreddy
Beiträge: 1073
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: Mein Traum... Rhodes und Hammond-Sim zusammen

Beitragvon happyfreddy » 27. Jan 2017, 13:46

hi
Man muß hier einfach zwei Dinge unterscheiden.

Der HX 3 Expander sendet empfangene Miditastaturdaten nicht so ohne weiteres weiter.
Will man hier dynamische Keydaten von einem Midi Keyboard parallel zu einem Pianoexpander etc
nutzen MUSS ein MIDI THRU vorgeschaltet werden

HX 3 mit angeschlossenen FATAR Tastaturen sendet die dynamischen Key Daten über MIDI OUT
wertet für die eigene Sounderzeugung jedoch nur NOTE ON und NOTE OFF ohne Dynamic Byte aus.
Die Dynamikwerte der Tastatur werden hierbei ( wie bei nicht dynamischen Keys üblich ) auf den
Mittelwert 64 für die weitere Verarbeitung im HX 3 System umgerechnet bzw ersetzt.

Näheres zu MIDI kann man zb hier nachlesen
http://musik.freepage.de/cgi-bin/feets/ ... t_1_1.html
Hammond H 112 auf Säulen
Wersi Spectra auf Chromsäulen (+ HX 3 im Bau)
Wersi Spectra im Prisma Gehäuse
Leslie 770
HX 3 B 3 look (mk 4 )
HX 2 auf Chromsäulen (mk 1)
HX 1 Labormuster von 2010 mit Röhrenvorstufe
WERSI HELIOS W2TV spezial + HX 3 (im Bau)

RamonCliment
Beiträge: 98
Registriert: 14. Apr 2015, 19:48
Kontaktdaten:

Re: Mein Traum... Rhodes und Hammond-Sim zusammen

Beitragvon RamonCliment » 27. Jan 2017, 18:29

Liebe Gemeinde,
Es scheint so dass meinTraum immer komplizierter wird.
Eigentlich habe ich 'nur' folgendes geträumt : HX3 Expander mit 2 Ausgänge Orgel und Rhodes
(El.Piano hier mit der selben Qualität der Orgel, was Carsten bis jetzt erreicht hat) ,
in meinem Traum war nicht die Rede von multi-purpose Keyboards, gewichtet oder ungewichtet ... nein,
lediglich Expander mit den og 2 Instrumenten, nicht mal Roto-sim, aber mindestens 3 MIDI Eingängen.

Somit könnte man 1 oder 2 Manualig Orgel betreiben, ohne Velocity für die Orgel,
und noch einen Midi Eingang mit einer anschlagdynamischen/gewichteten Tastatur für den Rhodes.

Das wäre für mich absolut geil.
Grüsse, Ramon.

happyfreddy
Beiträge: 1073
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: Mein Traum... Rhodes und Hammond-Sim zusammen

Beitragvon happyfreddy » 28. Jan 2017, 00:10

nur zur Erinnerung lieber Ramon ............
Im FPGA des HX 3 für anderes an Klängen absolut kein Platz mehr vorhanden.
Solche Gedankenspiele erfordern ein völlig neues Gerät, bei dem man wenn
dann beim Stande NULL beginnen müßte will man nicht irgendwas anderes
kopieren.
Stand Null hieße dann Referenz Original Fender Rhodes.
Ich habe keins und Carsten auch nicht.
Eine Vielfalt guter E Pianos gibt es bereits, warum sich also nicht hier einfach bedienen.
Teilweise sind diese E Piano Expander in etwa genauso groß wie der HX 3 Expander, sodaß
man hier schön beide nebeneinander in einem 19 Zoll Gehäuse unterbringen könnte.
Hammond H 112 auf Säulen
Wersi Spectra auf Chromsäulen (+ HX 3 im Bau)
Wersi Spectra im Prisma Gehäuse
Leslie 770
HX 3 B 3 look (mk 4 )
HX 2 auf Chromsäulen (mk 1)
HX 1 Labormuster von 2010 mit Röhrenvorstufe
WERSI HELIOS W2TV spezial + HX 3 (im Bau)

RamonCliment
Beiträge: 98
Registriert: 14. Apr 2015, 19:48
Kontaktdaten:

Re: Mein Traum... Rhodes und Hammond-Sim zusammen

Beitragvon RamonCliment » 28. Jan 2017, 08:09

Hallo Happyfreddy,
Bin einfach von der Qualität des HX3 verwöhnt :D
LG.
Ramon.

Alibaba100
Beiträge: 28
Registriert: 7. Jan 2016, 06:24
Kontaktdaten:

Re: Mein Traum... Rhodes und Hammond-Sim zusammen

Beitragvon Alibaba100 » 28. Jan 2017, 13:22

...schliesse mich meinem Vorschreiber an...

Grüsse

Wolfgang
Hammond A100, Leslie 145, UHL X3-2, Roland VK7, Ventilator I, Studiologic SL 990 pro, Doepfer LMK II, Yamaha akust. Klavier
Kurzweil Micro Ensemble, GEM RPX, GEM Real Piano, 2 x Laney Linebacker K80, Jede Menge Kabel und Kleinzeugs....

happyfreddy
Beiträge: 1073
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: Mein Traum... Rhodes und Hammond-Sim zusammen

Beitragvon happyfreddy » 28. Jan 2017, 15:24

verständlich durchaus .......
immerhin begann die ganze Story ja um 2010 rum
hier einige Bilder von meinem ersten HOAX

eighoax1_1.jpg


eighoax2_1.jpg


eighoax3_1.jpg


eighoax4_1.jpg


Damals noch mit der Röhrenvorstufe

Das Board habe ich noch - voll funktionsfähig :D
Hammond H 112 auf Säulen
Wersi Spectra auf Chromsäulen (+ HX 3 im Bau)
Wersi Spectra im Prisma Gehäuse
Leslie 770
HX 3 B 3 look (mk 4 )
HX 2 auf Chromsäulen (mk 1)
HX 1 Labormuster von 2010 mit Röhrenvorstufe
WERSI HELIOS W2TV spezial + HX 3 (im Bau)


happyfreddy
Beiträge: 1073
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: Mein Traum... Rhodes und Hammond-Sim zusammen

Beitragvon happyfreddy » 28. Jan 2017, 21:49

damals war noch ein kleinerer FPGA verbaut, nur ein Manual und Zugriegelsatz anzuschließen.
Amp 122 Stufe gab es noch nicht geschweige eine Leslie Simulation oder Hall.
Die angeschlossene Röhrenstufe am Mono Ausgang brachte jedoch schonmal einen
wärmeren Röhren-Klang
hier ein ähnliches Testboard von Carsten seinerzeit
https://www.youtube.com/watch?v=OOmVIg0raWo

die darauf folgende HOAX 2 Version machte immerhin schon zwei Manuale und Pedal sowie doppelte
Zugriegelsätze pro Manual möglich

53_DSCI0376n_1.jpg


Platinen vorn von links gesehen :
Netzteil , HOAX 2 , direkt dahinter die FATAR Platine, neben dem HOAX 2 ein modifizierter alter
Hoax 1 mit der ersten Lesliesimulation, daneben dann meine Pedal Interfaceplatine sowie ganz rechts
die erste Presetplatine für 12 negativ Preset Tasten pro Manual

Das fertige Modell sah dann so aus

HOAX 2.jpg


und so klang es halt damals
https://www.youtube.com/watch?v=tum209S0OAs

das Hoax 2 Modell existiert noch heute unverändert so wie seinerzeit gebaut

Danach folgte dann die Version HX 3

hier holte Simon Osländer seine Orgel ab
https://www.youtube.com/watch?v=vp0nLcqrk8g

hier ein weiterer Vergleich

Original vs HX 3

Wiegesagt HX 3 in einer Vorgängerversion gegenüber dem heutigen Release

https://www.youtube.com/watch?v=E86FTYcIrrE

eben entdeckt:
ein Video über den Bau eines Hoax

https://www.youtube.com/watch?v=WuIfWg_WFAg

sehr schöne Arbeit muß man sagen
Hammond H 112 auf Säulen
Wersi Spectra auf Chromsäulen (+ HX 3 im Bau)
Wersi Spectra im Prisma Gehäuse
Leslie 770
HX 3 B 3 look (mk 4 )
HX 2 auf Chromsäulen (mk 1)
HX 1 Labormuster von 2010 mit Röhrenvorstufe
WERSI HELIOS W2TV spezial + HX 3 (im Bau)


Zurück zu „HOAX3 Discussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 3 Gäste