Preset 12-2 auch für "eigene" Zugriegel? Wie?

Rund um die "Clonewheels" HX3.1 bis HX3.4 (mk4) und HOAX 2

Moderator: happyfreddy

stefan64
Beiträge: 58
Registriert: 3. Sep 2014, 14:03
Kontaktdaten:

Preset 12-2 auch für "eigene" Zugriegel? Wie?

Beitrag von stefan64 » 25. Apr 2016, 13:45

Hallo Zusammen,

ich bin ja seit einiger Zeit mit meiner Orgel basierend auf der HX-3 Mk 3 am spielen - feines Teil. Als Zugriegel verwende ich 9 Stück aus einer M100 mit Widerständen etc.

Jetzt sind mir sowohl Tasten für Preset-Keys als auch ein Satz M100-Zugriegel über den Weg gelaufen, somit überlege ich, beides einzubauen. Die Preset keys würden ja mittels Tastern oder Latchmechanik und der Preset 12-2 funktionieren - aber Ich liebe das Zugriegelfeeling der "alten" erheblich mehr als das der Potentiometer-Zugriegel.

Nur: kann ich diese als Zweit-Zugriegelsatz pro Manual anschliessen? Also einen zweiten Satz mit dazwischengelöteten Widerständen? Bei der angebotenen Platine Preset 12-2 geht ja laut Wiki nur ein Umschalten via DB9-MPX - etwas anderes habe ich nicht gefunden (vergleiche http://wiki.keyboardpartner.de/index.ph ... Preset12-2). Und andere Platinen scheinen nicht mehr lieferbar.....

Danke für Eure Hilfe!

ciao,
Stefan

happyfreddy
Beiträge: 2062
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: Preset 12-2 auch für "eigene" Zugriegel? Wie?

Beitrag von happyfreddy » 25. Apr 2016, 15:11

Hilfe gibt es immer
Habe für dieses Problem mal einen extra Thread gestartet
viewtopic.php?f=3&t=467

Gast
Site Admin

Re: Preset 12-2 auch für "eigene" Zugriegel? Wie?

Beitrag von Gast » 25. Apr 2016, 16:12

Danke Freddy,

es steht nicht so explizit da - damit kann ich dann Widerstandsketten-Zugriegelgruppen umschalten? Taster kann ja inzwischen auch Preset12-2. Falls ja - woher bekomme ich so eine fertige Platine? Bei Dir?

ciao,
Stefan

happyfreddy
Beiträge: 2062
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: Preset 12-2 auch für "eigene" Zugriegel? Wie?

Beitrag von happyfreddy » 25. Apr 2016, 17:30

Hi Stefan,
Die alten Preset 12 Platinen gibt es ja nicht mehr.
Das hängt damit zusammen daß die neuen Zugriegelplatinen bereits die Zugriegel - Umschalt IC mit auf dem Board haben.
Diese Variante ist jedoch für diejenigen, die zb andere Zugriegelbauformen aus Altorgeln oder gar original Hammond Zugriegel verwenden
wollen , nicht brauchbar, da die Zugriegel rein mechanisch nicht zu den neuen Zugriegelplatinen passen.
Genau für diesen Sonderfall habe ich den damaligen Thread gestartet

Bei den Hammond Zugriegeln ( B 3 etc ) sind die Kontakte für die einzelnen Stufen 0 - 8 ja herausgeführt bzw bei denen aus Hammond T Modellen bereits mit den Abstufungswiderständen versehen.
Zugriegel aus B3 etc müssen dann mit diesen Abstufungswiderständen versehen werden , solche aus T Modellen etc können so verwendet werden wie sie sind . Egal wie - in jedem Fall sind die Widerstände mit den Anfangs und End Schienen ( 0 und 8 ) permanent mit GND und PLUS 3,3Volt verbunden. Umgeschaltet werden nur die Schleifer der einzelnen Zugriegel.
Die steuernden Presetschalter können dabei entweder als Taster oder als mechnische negativ Preset Keys ausgebildet sein.
Per Software ( REMOTE ) wird dann festgelegt, ob es sich um reine Taster ( evtl mit LED Anzeige ) oder rastende Schalter handelt.

Die Layouts ( einseitige Platinen mit vielen erforderlichen Jumpern ) sind im Thread abgedruckt für diejenigen die es selbst herstellen wollen.

Für fertige ( bestückte ) Platinen wie im Thread vorgestellt bitte mich gesondert kontaktieren.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast