HOAX Orgelbau-Beispiele/Examples

Rund um den Hammond-Clone HOAX3

Moderator: happyfreddy

happyfreddy
Beiträge: 1041
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: HOAX Orgelbau-Beispiele/Examples

Beitragvon happyfreddy » 4. Jul 2013, 22:05

Hi
Tastaturnäßig dürfte es da keine Probleme geben wohl aber mit den LED ZR Tastern.
Zumindest sollten dann 2 vollwertige ZR Sätze eingebaut sein ( ob das praktisch umsetzbar ist eine andere Frage kennen den Nord nicht von innen)
Mit einem Satz pro Manual kann man zumindest sich weitere Presets erstellen und die dann abrufen - die Position des A# ZR Satzes bleibt dann frei.

Bitte bedenken Carsten(bovist) ist ab 15.7. in Urlaub ( siehe Keyboardpartner Seite )
Falls dann fragen bitte an mich wenden
happyfreddy
Hammond H 112 auf Säulen
Wersi Spectra auf Chromsäulen (+ HX 3 im Bau)
Wersi Spectra im Prisma Gehäuse
Leslie 770
HX 3 B 3 look (mk 4 )
HX 2 auf Chromsäulen (mk 1)
HX 1 Labormuster von 2010 mit Röhrenvorstufe
WERSI HELIOS W2TV spezial + HX 3 (im Bau)

hoaxel
Beiträge: 204
Registriert: 26. Dez 2012, 09:06
Kontaktdaten:

Re: HOAX Orgelbau-Beispiele/Examples

Beitragvon hoaxel » 14. Jul 2013, 17:01

Roadrunner hat geschrieben:Hi all,
ich bin neu hier im Forum :P und wirklich sehr angetan von Euren HOAX Eigenbauten, vor allem bin ich natürlich von den Soundbeispielen überzeugt und ich spüre ganz deutlich dieses "auch haben will"-Gefühl.
Momentan spiele ich zuhause meine geliebte B3 mit 122er-Leslie und auf der Bühne eine Nord Clavia C1 mit angeschlossenem Ventilator. Ich komme mit meinem Bühnen-Setup wirklich gut zurecht, unschlagbar ist eben das Gewicht von gerade mal 15 kg. Nachdem ich jetzt gehört habe wie eine HOAX-Platine tönt überlege ich ob es wohl möglich wäre die C1 soundmäßig mit HOAX zu pimpen, in der Clavia sind ja auch Fatar-(TP80) Tastaturen verbaut so dass ein Umweg über MIDI nicht notwendig erscheint, sehe ich das richtig?
Was meint Ihr, macht das Sinn/ ist es möglich eine C1 mit HOAX aufzurüsten? Was mich an den oben gezeigten 2-manualigen Eigenbauten eben immer noch stört ist das doch offensichtlich noch hohe Gewicht das Ihr habt. Ich schätze mal, dass keine der umgebauten Orgeln weniger als 30 Kg wiegt. Korrigiert mich, wenn das nicht stimmt.
jedenfalls danke ich Euch für eine Einschätzung C1-HOAX-Umbau.
viele Grüße,
Chris

Das Gewicht der Hardware ist bestimmt unter 3 Kg die Tasten müßt ich mal wiegen, aber mit einem leichten Alugehäuse oder anderem Leichtbau kommst du Bestimmt unter 15Kg weg, wenn Du es drauf anlegst, Axel, macht bestimmt noch jemand

happyfreddy
Beiträge: 1041
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: HOAX Orgelbau-Beispiele/Examples

Beitragvon happyfreddy » 15. Jul 2013, 12:57

hi,
Täuscht Euch da nicht allzusehr, 15 Kg ist schon Schmerzgrenze wo jegliche Konstruktion instabil wird.
Ich denke mit 20 Kg liegt man eher im möglichen Toleranzbereich
happyfreddy
Hammond H 112 auf Säulen
Wersi Spectra auf Chromsäulen (+ HX 3 im Bau)
Wersi Spectra im Prisma Gehäuse
Leslie 770
HX 3 B 3 look (mk 4 )
HX 2 auf Chromsäulen (mk 1)
HX 1 Labormuster von 2010 mit Röhrenvorstufe
WERSI HELIOS W2TV spezial + HX 3 (im Bau)

hoaxel
Beiträge: 204
Registriert: 26. Dez 2012, 09:06
Kontaktdaten:

Re: HOAX Orgelbau-Beispiele/Examples

Beitragvon hoaxel » 11. Aug 2013, 12:35

PICT0001.JPG
F
PICT0002.JPG
PICT0003.JPG
Fertigbilder, Gewicht ist leider ohne Untergestell doch bei stattlichen 38,5 kg gelandet, naja, Eiche, wenn auch Dünnbrett
Zuletzt geändert von hoaxel am 11. Aug 2013, 12:52, insgesamt 1-mal geändert.

hoaxel
Beiträge: 204
Registriert: 26. Dez 2012, 09:06
Kontaktdaten:

Re: HOAX Orgelbau-Beispiele/Examples

Beitragvon hoaxel » 11. Aug 2013, 12:37

PICT0006.JPG
PICT0008.JPG
PICT0007.JPG
und nochmal

hoaxel
Beiträge: 204
Registriert: 26. Dez 2012, 09:06
Kontaktdaten:

Re: HOAX Orgelbau-Beispiele/Examples

Beitragvon hoaxel » 11. Aug 2013, 12:39

PICT0010.JPG
und wegen der Bohrungen von Unten

hoaxel
Beiträge: 204
Registriert: 26. Dez 2012, 09:06
Kontaktdaten:

Re: HOAX Orgelbau-Beispiele/Examples

Beitragvon hoaxel » 11. Aug 2013, 12:44

Unbenannt-2jpg.jpg
Unbenannt-2jpg.jpg (8.48 KiB) 492 mal betrachtet
Unbenannt-1jpg.jpg

und hier noch die Gewünschten Optobilder aus Gerrits Bauanleitung, nach meinen Versuchen ist auf dem Bild der "untere", im eingebauten Zustand der
"hintere" Poti der für die Empfindlichkeit

hoaxel
Beiträge: 204
Registriert: 26. Dez 2012, 09:06
Kontaktdaten:

Re: HOAX Orgelbau-Beispiele/Examples

Beitragvon hoaxel » 11. Aug 2013, 13:54

Simon, den Hoax als Soundmodul dahinterhängen ist nicht dein Ding, wenn er nicht reinpaßt?

Simon98
Beiträge: 104
Registriert: 16. Sep 2012, 14:46
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: HOAX Orgelbau-Beispiele/Examples

Beitragvon Simon98 » 12. Aug 2013, 09:08

Moin Axel,

Super sieht's aus!!! Glückwunsch!
38kg sind echt viel, die hat meine Orgel zwar sicher auch, aber die ist ja auch noch ein ganzes Stück größer und wuchtiger. Eigenartig. Aber so ist das leben... ;)

Zu dem Expander: sowas bekomme ich demnächst wahrscheinlich für die Nord. Später dann evtl. Auch als Einbau - aber zuerst werde ich Zuhause nach dem Urlaub mal die controllerbelegungen der Nord herausfinden, dann kann Carsten das implementieren. Bin sehr gespannt und freue mich, die kleinen Gigs zwar mit kleinem Besteck, aber großem Sound spielen zu können! Was vorher weniger der fall war.
@bovist: Kriegst du das hin, da einen 11pin leslieanschluss dranzubekommen? Das wäre wichtig. In der Nord braucht man den nicht, ist ja schon da. Aber als Expander...

Nun, zur eigentlichen frage: ich denke nicht, dass das Sinn macht, da ich mir ziemlich sicher bin, dass die optoscan midisignale sendet, wenn die Sonne auch schon Töne hervorbringt. Oder irre ich mich da? Sonst wäre das ne Idee - rein passen tuts aber nicht mehr und gefrickel mit externen sachen hab ich mit Pedal, pedalkasten, pedalelektronik vor jedem Auftritt eigentlich genug.

Lg
Simon
Hammond A100 (1961), Hammond E100 (modified, 1965)
HX3 console with 25 note pedal board, Nord C2, VB3, B4000+
Leslie 245 (11 pin mod), Leslie 860
Dynacord DC100, Ventilator, ...

happyfreddy
Beiträge: 1041
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: HOAX Orgelbau-Beispiele/Examples

Beitragvon happyfreddy » 12. Aug 2013, 11:24

Mhmmm 38,5 Kg des reinen Oberteils ist wirklich ne Menge Holz an Gewicht.
Bei den Seitenteilen kommt man um massive Variante nicht drumrum die fest mit dem Bodenbrett
verbunden sein müssen.
Die Querstabilität des Bodenbrettes darf man jedoch nicht der Tastaturbefestigung überlassen sondern
muß dies an Front und Rückseite durch entsprechende Harthölzer unterstützen.
Ist die Rückfront fest mit den Seitenteilen verbunden hat man das Problem an alles andere nur noch von
oben heranzukommen. Legt man diese klappbar aus muß eine untere Leiste die Stabilisierung übernehmen.
Wie auch immer, durch entsprechende Konstruktion kann an Gewicht bei Rückfront und Deckel wirklich
einiges an Gewicht gespart werden. Leichtere Hölzer wären da Fichtenholz oa was man entsprechend
stabilisieren muß incl anschließender Furnierung um es den Seitenteilen anzugleichen. Bin mir sicher,
daß hier gur 8 Kg eingespart werden können. Bei meinem Hoax 2 lag ich noch knapp im 50 Kg Bereich
bedingt durch die Verwendung eines vorhandenen Gehäuses (Wersi Spectra Oberteil) was umgearbeitet wurde.
Der zweite Hoax 3 im B3 Look liegt knapp unter der 30 Kg Marke was das Oberteil betrifft.
Das Konzept des neuen Hoax 3 sieht dagegen konstruktionsbedingt ganz anders aus. ZIelvorgabe war hier
die 20 Kg Marke bei gleicher Stabilität.
Hammond H 112 auf Säulen
Wersi Spectra auf Chromsäulen (+ HX 3 im Bau)
Wersi Spectra im Prisma Gehäuse
Leslie 770
HX 3 B 3 look (mk 4 )
HX 2 auf Chromsäulen (mk 1)
HX 1 Labormuster von 2010 mit Röhrenvorstufe
WERSI HELIOS W2TV spezial + HX 3 (im Bau)


Zurück zu „HOAX3 Discussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron