MIDI out CC für Leslie Steuerung (Stop und Start)

Rund um die "Clonewheels" HX3 und HX3.5

Moderator: happyfreddy

clemens
Beiträge: 33
Registriert: 23. Nov 2013, 21:05
Kontaktdaten:

MIDI out CC für Leslie Steuerung (Stop und Start)

Beitrag von clemens » 5. Sep 2019, 22:11

Hallo,
ich möchte gerne mein Leslie 2102 über den HX2 (mk2) ansteuern.
Die Slow/Fast Steuerung funktioniert, aber nicht das Stoppen des Leslies.
Ich habe mich schlau gemacht: es gibt zwar viel Doku über das Mapping von diversen Orgeln zum HX3, aber nicht so viel Info zu dem, was HX3 über MIDI sendet. Anscheinend schickt der HX3 die MIDI Befehle B0 44 7F bzw. B0 44 00 zum Starten bzw. Stoppen des Leslies - leider erwartet mein 2102 Leslie B0 53 7F bzw. B0 53 00 :-(.
Gibt es da eine Möglichkeit, das zu ändern oder anzupassen ?
Danke !
Gruss,
Clemens
______________________________________
HX3 mk2 in einem nachgebauten B3 Gehaeuse
Leslie 2101, Neo Vent und JBL EON 710 Box
Leslie 760 mit eingebauter Röhrenvorstufe
Roland Fantom XR,
Doepfer LMK1V2 (mit modifiz. Firmware), Doepfer LMK2+

happyfreddy
Beiträge: 1381
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: MIDI out CC für Leslie Steuerung (Stop und Start)

Beitrag von happyfreddy » 6. Sep 2019, 00:55

Die MIDI Implementierung findest Du dort:
http://wiki.keyboardpartner.de/index.ph ... _bei_HX3.5

Wie Du aus den verschiedenen CC Sets ersiehst hat jedes sein eigenes Menue mit den verschiedensten Codes.
Leider gibt es keinen Standard für die Lesliefunktionen - der eine macht es so der andere eben anders.
Mußt einfach schauen welches CC Set für Dich das vorteilhafteste ist.

Notfalls als Leslieschalter einen Vierfachschalter mit Mittelstellung verwenden von dem Du dann
2 Schalter für den HX 3 verwendest und die anderen beiden für Dein Leslie.
Doppelt jeweils wegen der Einbindung des RUN Schalters um die Funktion STOP zu realisieren.
Hammond H 112 auf Säulen
Wersi Spectra auf Chromsäulen (+ HX 3 im Bau)
Wersi Spectra im Prisma Gehäuse
Leslie 770
HX 3 B 3 look (mk 4 )
HX 2 auf Chromsäulen (mk 1)
HX 1 Labormuster von 2010 mit Röhrenvorstufe
WERSI HELIOS W2TV spezial + HX 3.5

clemens
Beiträge: 33
Registriert: 23. Nov 2013, 21:05
Kontaktdaten:

Re: MIDI out CC für Leslie Steuerung (Stop und Start)

Beitrag von clemens » 6. Sep 2019, 10:11

Danke happyfreddy für Deine schnelle Antwort.
Was mir noch nicht ganz klar ist: sind die Midi Sets nur für die ankommenden Midi Date gedacht oder kann man beim Custom Set auch die gesendeten Midi CCs sendern ? Falls ja, dann wo genau muss man das einstellen?
Gruss,
Clemens
______________________________________
HX3 mk2 in einem nachgebauten B3 Gehaeuse
Leslie 2101, Neo Vent und JBL EON 710 Box
Leslie 760 mit eingebauter Röhrenvorstufe
Roland Fantom XR,
Doepfer LMK1V2 (mit modifiz. Firmware), Doepfer LMK2+

happyfreddy
Beiträge: 1381
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: MIDI out CC für Leslie Steuerung (Stop und Start)

Beitrag von happyfreddy » 6. Sep 2019, 12:12

Die MIDI CC Sets betreffen nur das was empfangen wird nicht das was rausgeht
So zb werden auch nur Note ON/OFF Daten Kanal 1 bis 3 gesendet und keine
Controller wenn Zugriegel betätigt werden.
Da hier gerade bei Funktionen eines Leslies von der MIDI Association keine Controller
für alle bindend definiert sind hat jeder Hersteller hier seinen Spielraum.
Mich wundert ehrlich gesagt auch daß ein Leslie per MIDI angesprochen werden kann
für drei simple Betriebsarten fast - stop - slow.
Wenn Du nur Fast- Slow benötigst genügt hier schon ein zweifacher Umschalter, der Taster
RUN muß dann gedrückt sein. Ist der Taster RUN auf OFF hast Du in jedem Fall die Funktion
STOP im HX 3 - egal wie der Fast / Slow Schalter steht. Was Dein Leslie dann an Signalen benötigt
steht in der Bediene des Leslies

Willst Du es partout per MIDI realisieren mußt Du sicher den MIDI Befehl modifizieren.
Das Letzte Byte ist nach Deinen Angaben gleich ( "7F" bzw "00" ) nur die Controllernummer selber
differiert hier ( statt "44" hier dann "53" ).
Das kann ein kleiner Zwischenrechner ( Atmel zB ) durchführen indem er bei Statuswort "B0" dann ein
Byte "44" in das Byte "53" ändert und ausgibt. Das nächste Byte kann er dann unverändert durchlassen,
"7F" bzw "00" sind nur die Parameter für FAST und SLOW
Hammond H 112 auf Säulen
Wersi Spectra auf Chromsäulen (+ HX 3 im Bau)
Wersi Spectra im Prisma Gehäuse
Leslie 770
HX 3 B 3 look (mk 4 )
HX 2 auf Chromsäulen (mk 1)
HX 1 Labormuster von 2010 mit Röhrenvorstufe
WERSI HELIOS W2TV spezial + HX 3.5

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast