NETZTEIL PS 11 ALPHA DX 350

Moderator: happyfreddy

happyfreddy
Beiträge: 1373
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

NETZTEIL PS 11 ALPHA DX 350

Beitrag von happyfreddy » 2. Jun 2019, 20:44

Ein Netzteil PS 11 in der DX 350 Alpha bereitet hin und wieder mehr als Sorgen.
Häufigster Grund ist eine Überhitzung des Netzteiles, was zum Ausfall der gesamten
Orgel führt.
Die Ursache dieses Fehlers liegt im Platinenaufbau des PS 11 selbst.
Die Regel ICs für die Betriebsspannungen + 5 Volt , + 15 Volt und - 15 Volt sind auf viel zu klein
bemessenen Kühlkörpern ( U Profil ) montiert und dazu noch direkt auf der Platine ohne jeglichen
Abstand. Häufig sind diese Kühlkörper auch schon verfärbt aufgrund einer thermischen Überlast .
Diese Wärme wirkt sich jedoch nicht nur auf den Regel IC aus sondern zieht auch gleich die
nebenan bzw zwischen den Kühlkörpern montierten Elkos in Mitleidenschaft, die dann austrocknen und
ihren Dienst quittieren indem sie einen Kurzschluß verursachen der dann natürlich auch den Regel IC
selbst an seine Grenzen führt.

Reparaturen an solchen überhitzten Platinen kann man gleich lassen, weil einmal das Lötzinn sich mit
dem Lötkolben schon garnicht mehr erhitzen läßt.
Ersatzplatinen PS 11 sind einmal schwer zu bekommen und wenn dann haben sie meist den gleichen
Fehler über kurz oder lang.

Der einzig brauchbare Ersatz ist hier das PS 12 Netzteil der DX 4/500.
Dieses Netzteil paßt einmal ohne jegliche Änderung, weil Pinkompatibel zum PS 11 und zweitens hat dieses
Netzteil eine weitaus höhere Leistung und einen richtig bemessenen Kühlkörper, womit man zukünftig
keine Probleme mehr hat.
Den häufigsten Fehler dieses PS 12 kann man gleich vor Einbau beseitigen.
Der dort verbaute Gleichrichter ( Phillips Type ) wird entfernt und durch einen kräftigen 6 A Gleichrichter
( KBU Type) ersetzt.
Den Phillips Gleichrichter hier nicht auslöten sondern direkt an den breiten Anschlußpins abkneifen, sodaß
diese rechteckförmigen Anschlußstummel stehen bleiben. An diese lötetet man dann den neuen KBU
Gleichrichter.
Dieser hat eh dickere Anschlußdrähte, die auf keinen Fall durch die Lötaugen passen würden.
Daher abkneifen und dort an den Anschlußstummeln des alten Gleichrichters anlöten.

Verwendbar sind auch umgerüstete PS 12 Netzteile aus einer CD XTRA. Dort wurde der Winkelkühlkörper durch
einen größeren ersetzt und als Glecichrichter eine Leistungs Type verschraubt.
Der originale Winkelkühlkörper des PS 12 ist Standardbauteil was man bei Reichelt etc bekommt.
Thyrisor , Regel ICs und Darlingtontransistor müssen in jedem Fall isoliert montiert werden. Kunststoff
Isoscheiben und Isonippel vom alten Kühlkörper weiterverwenden sofern nicht beschädigt.
Die Metallfahnen der ICs dürfen keinen Schluß zum Kühlkörper aufweisen ( nachmessen ) !!
Hammond H 112 auf Säulen
Wersi Spectra auf Chromsäulen (+ HX 3 im Bau)
Wersi Spectra im Prisma Gehäuse
Leslie 770
HX 3 B 3 look (mk 4 )
HX 2 auf Chromsäulen (mk 1)
HX 1 Labormuster von 2010 mit Röhrenvorstufe
WERSI HELIOS W2TV spezial + HX 3.5

Skunk
Beiträge: 12
Registriert: 9. Feb 2013, 11:54
Kontaktdaten:

Re: NETZTEIL PS 11 ALPHA DX 350

Beitrag von Skunk » 3. Jun 2019, 12:10

Moin Freddy,

ich frage mich allerdings, wer dieses Netzteil damals so für die Produktion freigegeben hat, wenn die Kühlkörper-Dimensionierung hinten und vorne nicht stimmt. Wilfried? Kann ich mir nicht vorstellen, dem wäre so ein eklatanter Dimensionierungsfehler beim Kühlkörper und dem Gleichrichter nicht passiert. Da wurde doch ein grober Fehler bei der Entwicklung gemacht und das Ding ging wohl halb fertig entwickelt in Serie. Oder war das mal wieder der Sparwahn wegen ein paar Cent Einsparung bei den Gestehungskosten? Wie so einige Male bei Wersi... ;)

VG,
Andreas

happyfreddy
Beiträge: 1373
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: NETZTEIL PS 11 ALPHA DX 350

Beitrag von happyfreddy » 3. Jun 2019, 18:23

Keine Ahnung warum.....
jedenfalls wurde das PS 11 schon bei DX 100 Condor sowie DX 300 Alpha vewendet.
Dort hatte es gerade noch so ausgereicht.
Wenn das PS 11 neu war konnte man durch umlöten der Elkos zwischen den Kühlkörpern von Bestückungs auf
Lötseite hier noch ein klein wenig tun, da eine Kurzschlußgefahr durch ausgetrocknete Elkos so nicht bestand.
Dennoch, die Kühlkörper waren auf jeden Fall unterdimensioniert.

Im Grunde in etwa auch dasselbe Problem wie seinerzeit bei der Comet mit dem PS 10 Netzteil
Hier waren gleich 4 Leistungstransistoren OHNE Kühlkörper montiert.

Die Folge solcher Konzeption ob bei Comet oder Alpha ist daß die Platinen regelrecht verkohlen und Kriechströme
die Folge sind.
Darum der Tip wenn PS 11 Problem gleich auf PS 12 umrüsten
Hammond H 112 auf Säulen
Wersi Spectra auf Chromsäulen (+ HX 3 im Bau)
Wersi Spectra im Prisma Gehäuse
Leslie 770
HX 3 B 3 look (mk 4 )
HX 2 auf Chromsäulen (mk 1)
HX 1 Labormuster von 2010 mit Röhrenvorstufe
WERSI HELIOS W2TV spezial + HX 3.5

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast