MC3 Hamichord

Bekanntlich bietet HX3.5 verschiedene MIDI-CC-Sets zur Steuerung mit anderen Instrumenten an. Oft kommen Fragen auf, ob HX3 mit einem bestimmten Keyboard kompatibel ist; leider können wir nicht alle selbst ausprobieren. Postet bitte hier Eure Erfahrungen mit bestimmten Instrumenten oder Masterkeyboards.

Moderator: happyfreddy

wmoser
Beiträge: 44
Registriert: 8. Nov 2014, 11:11
Kontaktdaten:

MC3 Hamichord

Beitragvon wmoser » 29. Sep 2018, 11:43

Hallo,

Habe einen HX3 expander mk3 , 4.25, nach Italien verkauft, der Musiker dort spielt eine MC3 Hamichord und berichtet mir, dass das mit dem HX3 expander nicht funktionieren würde, obwohl er das entsprechende Midi set ( Hamichord) gewählt hat.

Kann es sein, dass das im HX3 implementierte Hamichord-Midiset nicht mit dem Modell MC3 funktioniert?

Da die Kommunikation etwas schwierig ist, habe ich bis jetzt nur rausbekommen, dass „plus and play“ nicht funktioniert.

Hat jemand einen Tip für mich?

Danke
Wolfgang
HX3 Expander, mk3
X3-2 Organ v. Uhl
Hammond XK3,Vollausbau
Numaorgan mk1
Korg SV-1
Kawai MP-10
Kawai ES-7
Korg Trinity (inkl. Solosynth)
2 x Leslie 3300
1x Leslie 142
Nord Electro 6D 73
Nord Electro 5D 73

happyfreddy
Beiträge: 1274
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: MC3 Hamichord

Beitragvon happyfreddy » 29. Sep 2018, 12:57

Das Midi Set betrifft nur die Bedienung des Expanders vom Hamicord aus also von dessen Bedienelementen
wie Percussions / Vibratoschalter etc

Damit Tonsignale im Expander erklingen können muß Note On / Off auf dem richigen Kanal erfolgen.
Der Expander berücksichtigt nur Daten von :
OM - auf Kanal 1
UM - auf Kanal 2
Pedal - auf Kanal 3

Die Midisets werden über den Basiskanal 1 übertragen.

Also sicherstellen daß der Hamicord die Tastaturdaten auf dem richtigen Kanal auch sendet.
Midi Kabelverbindung : Hamocord MIDI OUT auf Expander MIDI IN
Tonsignale des Expanders auf externen Verstärker.
Ein Fußschweller ( Yamaha FC 7 ) sollte am Expander angeschlossen sein
Hammond H 112 auf Säulen
Wersi Spectra auf Chromsäulen (+ HX 3 im Bau)
Wersi Spectra im Prisma Gehäuse
Leslie 770
HX 3 B 3 look (mk 4 )
HX 2 auf Chromsäulen (mk 1)
HX 1 Labormuster von 2010 mit Röhrenvorstufe
WERSI HELIOS W2TV spezial + HX 3.5

m_g
Beiträge: 242
Registriert: 25. Sep 2013, 16:48
Kontaktdaten:

Re: MC3 Hamichord

Beitragvon m_g » 1. Okt 2018, 07:20

Ein Freund von mir hat jahrelang
nen HX3-Expander mit dem Hamichord Controller
gespielt.... Problemlos....
----------------------------------------------
Live: HX3-19"-Expander+KM Controller, Korg Grandstage 73, MS KP500SN, Leslie 760mod
Studio: Hammond XK5+XLK5, Sequential Prophet 6, Yamaha Montage 7, Moog Subseq 37, Vent1....

wmoser
Beiträge: 44
Registriert: 8. Nov 2014, 11:11
Kontaktdaten:

Re: MC3 Hamichord

Beitragvon wmoser » 1. Okt 2018, 14:02

Danke für eure Infos, ich werde mir das Teil anschauen, wenn es zurück ist. Auf meiner Hammond XK3-c lief alles einwandfrei, nun habe ich eine XK5 . Hat da jemand Erfahrungen mit dem HX-Expander?
HX3 Expander, mk3
X3-2 Organ v. Uhl
Hammond XK3,Vollausbau
Numaorgan mk1
Korg SV-1
Kawai MP-10
Kawai ES-7
Korg Trinity (inkl. Solosynth)
2 x Leslie 3300
1x Leslie 142
Nord Electro 6D 73
Nord Electro 5D 73

m_g
Beiträge: 242
Registriert: 25. Sep 2013, 16:48
Kontaktdaten:

Re: MC3 Hamichord

Beitragvon m_g » 5. Okt 2018, 09:32

Jo, hab ich....
;-)

Hammond hat mal wieder die Midi Implementierung
geändert.

Für die XK5 passt das SK(!) Set bis auf die CV Schalter und
Regler.
----------------------------------------------
Live: HX3-19"-Expander+KM Controller, Korg Grandstage 73, MS KP500SN, Leslie 760mod
Studio: Hammond XK5+XLK5, Sequential Prophet 6, Yamaha Montage 7, Moog Subseq 37, Vent1....

wmoser
Beiträge: 44
Registriert: 8. Nov 2014, 11:11
Kontaktdaten:

Re: MC3 Hamichord

Beitragvon wmoser » 5. Okt 2018, 09:42

Vielen Dank!
HX3 Expander, mk3
X3-2 Organ v. Uhl
Hammond XK3,Vollausbau
Numaorgan mk1
Korg SV-1
Kawai MP-10
Kawai ES-7
Korg Trinity (inkl. Solosynth)
2 x Leslie 3300
1x Leslie 142
Nord Electro 6D 73
Nord Electro 5D 73

happyfreddy
Beiträge: 1274
Registriert: 19. Jul 2012, 09:32
Kontaktdaten:

Re: MC3 Hamichord

Beitragvon happyfreddy » 5. Okt 2018, 11:39

m_g hat geschrieben:
Hammond hat mal wieder die Midi Implementierung
geändert.

Für die XK5 passt das SK(!) Set bis auf die CV Schalter und
Regler.


Da fragt man sich letztlich wozu dann eigentlich die MIDI ASSOSIATION seinerzeit einen
MIDI STANDARD vereinbart hat ??!!!
Wenn es schon MIDI - Kommunikationsprobleme zwischen einzelnen Herstellern gibt, so ist es um so mehr
unverständlich, wenn dieses im eigenen Hause HAMMOND stattfindet.

Mal ehrlich .......
Es kann doch nicht Sinn der Sache sein, daß beim HX 3 laufend "nachgebessert" werden muß, um solche
eigentlichen Fehler anderer Hersteller AUSZUMERZEN !
Hammond H 112 auf Säulen
Wersi Spectra auf Chromsäulen (+ HX 3 im Bau)
Wersi Spectra im Prisma Gehäuse
Leslie 770
HX 3 B 3 look (mk 4 )
HX 2 auf Chromsäulen (mk 1)
HX 1 Labormuster von 2010 mit Röhrenvorstufe
WERSI HELIOS W2TV spezial + HX 3.5

wmoser
Beiträge: 44
Registriert: 8. Nov 2014, 11:11
Kontaktdaten:

Re: MC3 Hamichord

Beitragvon wmoser » 5. Okt 2018, 12:01

Tja, das ist in der Tat ärgerlich. Schön wäre es dennoch, wenn an einem xk5-Midi set gearbeitet würde, denn die HX3 klingt einfach klasse!!! Und wenn dann einzelne Paramter (c/v) nicht geregelt werden können, wie m_g schreibt, ist der Spaßfaktor halt doch ein wenig eingeschränkt, oder?
HX3 Expander, mk3
X3-2 Organ v. Uhl
Hammond XK3,Vollausbau
Numaorgan mk1
Korg SV-1
Kawai MP-10
Kawai ES-7
Korg Trinity (inkl. Solosynth)
2 x Leslie 3300
1x Leslie 142
Nord Electro 6D 73
Nord Electro 5D 73

m_g
Beiträge: 242
Registriert: 25. Sep 2013, 16:48
Kontaktdaten:

Re: MC3 Hamichord

Beitragvon m_g » 5. Okt 2018, 12:26

Das hat mit dem Midi-Standard eigentlich nix zu tun.
Es wurden die Schalter bzw. Regler mit anderen CCs bzw NRPNs belegt.
Klar, das ist blöd und ärgerlich, aber es gibt nunmal keinen
"Orgel-Bedienelemente-Zugriegel-Midi-Controller-Belegungsstandard"

Aber da ist Nord nicht viel besser: Electro, C1/2, Stage: alle anders !
Vom Sysex-Wahnsinn bei Korg (teilweise auch "normale" CCs wie bei der CX3mk2)
oder Roland ganz zu schweigen.
Auch die Viscount Legend by KeyB hat paar Änderungen gegenüber der KeyB mk3
im Midi-Chart, usw.

Jeden dieser Hersteller dazu zu bewegen eine einheitliche Steuerelemente-Belegung
zu implementieren scheint mir aussichtslos.
Als Expander-Hersteller das eigene Gerät möglichst universell aufzustellen, erscheint
mir der schlauere Weg.

Oder man kauft sich nen B4D oder Drawbarcontroller dazu....
----------------------------------------------
Live: HX3-19"-Expander+KM Controller, Korg Grandstage 73, MS KP500SN, Leslie 760mod
Studio: Hammond XK5+XLK5, Sequential Prophet 6, Yamaha Montage 7, Moog Subseq 37, Vent1....

wmoser
Beiträge: 44
Registriert: 8. Nov 2014, 11:11
Kontaktdaten:

Re: MC3 Hamichord

Beitragvon wmoser » 5. Okt 2018, 13:15

Aha, wieder was dazu gelernt! Danke!
HX3 Expander, mk3
X3-2 Organ v. Uhl
Hammond XK3,Vollausbau
Numaorgan mk1
Korg SV-1
Kawai MP-10
Kawai ES-7
Korg Trinity (inkl. Solosynth)
2 x Leslie 3300
1x Leslie 142
Nord Electro 6D 73
Nord Electro 5D 73


Zurück zu „Mit welchen Keyboards ist HX3 MIDI-kompatibel?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron