USB Problem

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: USB Problem

Re: USB Problem

von happyfreddy » 18. Nov 2019, 12:17

Mein Tip für solche Dinge :

Systemwechsel ist hin und wieder bei PC angesagt. Warum nicht einen alten Rechner
vom Netz komplett abkoppeln und nur für solche Dinge wie HX 3 Editor etc ausschließlich
benutzen, Vorzugsweise einen alten Laptop der für diese Dinge völlig ausreicht.

Ich habe das mit meinem Musikrechner von Anfang an so gemacht. Das System wurde
per CD neu aufgesetzt und der Rechner war NIE am Netz. Er fährt wesentlich schneller hoch
und hatte auch noch nie irgendwelche Probleme gemacht.

Du weißt nie was bei automatischen Updates so passiert und wenn eine Software noch nichteinmal
deinstalliert werden kann wirft das bei mir sowieso einige Fragen auf

Re: USB Problem

von JoeyK » 18. Nov 2019, 10:09

Hallo Freddy,

nicht unbedingt off topic, aber eher Computer "lastig".

Ich habe zwei Probleme identifiziert. Ich möchte an dieser Stelle keine Diskussion über die Security Software ESET führen, aber diese macht mir zum zweiten Mal Probleme. Die sperrt nämlich an und an ganz eifrig Ports, weil sie etwas böses vermutet (sollte sie ja uch eigentlich). Leider verhindert sie auch manchmal die Kommunikation von Schnittstellen. Das kann man alles irgendwie konfigurieren, ist mir aber zuviel Gedöns. Dummerweise kann man die Software nicht einfach deinstallieren. Dafür gibt es ein extra Tool welches aber nur in der Shell läuft und auch nicht immer funktioniert. Also: Windows 10 neu installieren.

Wenn ich meinen Fritz WLAN Stick nutze, dann macht der Probleme, wenn man den Expander per USB dazu steckt.

Das ist aber nicht schlimm, da der Editor ja offline läuft.

D.h. mein Krempel läuft jetzt wieder wie er soll :D

VG, Juergen

Re: USB Problem

von happyfreddy » 11. Nov 2019, 21:28

hi
denke das wars dann auch gewesen mit Update des Rechners.
Rein theoretisch muß er jetzt ohne Netzanbindung mit dem Editor laufen.

Re: USB Problem

von JoeyK » 11. Nov 2019, 20:17

Hallo Freddy,

kann natürlich auch sein, dass noch Treiber aktualisiert wurden. Ich hatte den Rechner neu aufgesetzt und er war „jungfräulich“. Wie gesagt, wichtig ist, dass es jetzt läuft 8-)

VG, Juergen

Re: USB Problem

von happyfreddy » 11. Nov 2019, 16:33

Hi
Also normal ist das nicht. Möglich daß Deinem PC irgendwelche WIn spezifischen Dateien fehlten
um mit dem Editor arbeiten zu können, welche er nun nachgeladen hat.
Eigentlich sollte ein solcher Editor auch offline funktionieren.
Werde Carsten mal befragen.
Schön daß es nun geht.......

Re: USB Problem

von JoeyK » 11. Nov 2019, 14:49

Hallo zusammen,

ich antworte mir mal selbst...

Ich habe keine Ahnung, weshalb die Kommunikation nun funktioniert. Der einzige Unterschied ist eigentlich nur, dass der PC jetzt am Internet hängt. Ich weiß nicht, ob Internet eine zwingende Voraussetzung für den Betrieb des Editors ist. Egal, funzt :D

VG, Juergen

Re: USB Problem

von JoeyK » 4. Nov 2019, 19:54

Hi Freddy,

bei der Firma Kleinstweich ist alles möglich...

Probieren geht über studieren, will sagen, einen Versuch ist es wert :)

Danke und Grüße nach Kassel

Juergen

Re: USB Problem

von happyfreddy » 4. Nov 2019, 17:35

Bei XP seinerzeit und WIn 7 mußte wenn mehrere USB vorhanden ein Anschluß dafür
eingerichtet werden. Es durfte danach auch nur dieser USB Anschluß verwendet werden.
Vielleicht liegts daran ???

USB Problem

von JoeyK » 4. Nov 2019, 14:20

Hallo zusammen,

ich habe mal wieder ein selten doofes Problemchen. Habe meinen Drawbar Expander via USB an meinen PC angeschlossen. Dieser startet zwar den Dialog (das Fenster poppt auf), aber dann ist Schicht. Normalerweise würde ja so etwas wie ein Handshake laufen und die Parameter eingelesen werden.

Mir ist klar, dass das mehr ein PC als ein Expander Problem ist, aber vielleicht hatte ja einer von euch schon die gleiche Erfahrung gemacht und eine Lösung gefunden.

Witzig ist: wenn ich den Expander an mein Notebook anschließe, dann läuft alles wie es soll. Schließe ich an den PC an, dann Schicht :shock:

Interessanterweise läuft aber meine Peripherie wie Tastatur oder Maus problemlos :?

Ach ja, in beiden Fällen Windoof 10 :roll:

Hab schon im Internet gegoogelt und werde das ein oder andere ausprobieren. Aber wie gesagt, vielleicht hat ja einer von euch eine Idee :idea:

Danke und viele Grüße, Juergen

@Bovist: danke für die Beschreibung des analogen Remappings, läuft jetzt super mit den Zugriegeln des Expanders. Geniales System!

Nach oben